| News Deutschland

Hamburger SV | Neues aus der Gerüchteküche

15. Juli 2019

Hamburger SV | Neues aus der Gerüchteküche

News | Der Hamburger SV ist bislang sehr aktiv auf dem Transfermarkt gewesen, ein Ende der Verpflichtungen ist dennoch nicht in Sicht. Die Rothosen schielen auf mögliche Offensiv-Neuzugänge und erhoffen sich durch weitere Abgänge kleine Ablösen.

Ein Nehmen und Geben bei den Hanseaten?

Bereits in knapp zwei Wochen beginnt für den HSV die Saison, erneut lautet das Ziel der Aufstieg in die Bundesliga. Um dieses Ziel diesmal zu erreichen haben sich die Hamburger abermals neu aufgestellt und waren auf dem Transfermarkt sehr aktiv. Doch fertig ist Sport-Vorstand Jonas Boldt (37) noch lange nicht. In der Offensive der Rothosen hapert es nach wie vor, das zeigten auch die bisherigen Testspiele. Aus den vielen Torchancen macht die Offensivabteilung einfach zu wenig. Dementsprechend haben sich die Verantwortlichen, laut der BILD, auf die Suche nach zwei weiteren Offensivkräften gemacht. Ein Flügelspieler und ein Knipser werden von Jonas Boldt und Co. gesucht.

Die BILD nennt mit Rumäniens Sturm-Hoffnung George Puscas (23) und Martin Harnik (32) bereits erste Namen, die mit dem HSV in Verbindung gebracht werden. Beide zählen jedoch lediglich zum erweiterten Kandidatenkreis, eine heiße Spur gibt es derzeit noch nicht. Ähnliches gilt für mögliche Abgänge. So nennt das Blatt mit Bates (22) , Sakai (28) , Ito (22) und Janjicic (20) einige Namen, für die es schwer werden könnte auf Pflichtspielminuten zu kommen, konkretes Interesse an einem der Spieler ist jedoch nicht bekannt.

(Photo by Selim Sudheimer/Bongarts/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.