| News Deutschland Frankreich

Henrichs sagt Werder ab

16. August 2019
Piet Bosse

author:

Henrichs sagt Werder ab

News| Lange hatte sich der SV Werder Bremen um Benjamin Henrichs von der AS Monaco bemüht, der Transferwunsch der Bremer bleibt aber unerfüllt.

Schon vor drei Monaten, und damit vor der U21-EM, hatten sich Frank Baumann und Florian Kohfeldt um Benjamin Henrichs bemüht. Durch die starke U21-Europameisterschaft sorgte der Außenverteidiger für gesteigertes Interesse anderer Vereine. Wie BILD nun berichtet, hat sich Henrichs gegen Werder entschieden, was er Werder-Coach Kohfeldt in einem Telefonat mitgeteilt hat. Der Transfer wäre wahrscheinlich sowieso kompliziert geworden, weil die AS Monaco Henrichs nicht verleihen wollte, Werder dies aber anstrebte. Die Zukunft des Vize-Europameisters ist weiter ungeklärt und auch ein Verbleib im Fürstentum ist möglich. Zuletzt war Henrichs im defensiven Mittelfeld gesetzt.

Bernardo und Conti Alternativen?

Ungewiss wie die Zukunft von Benjamin Henrichs ist auch die Frage, wen Werder stattdessen verpflichtet oder ausleiht. Klar ist nur: Die Bremer brauchen noch einen Außenverteidiger. Als Favoriten auf einen Transfer gelten zurzeit der Brasilianer Bernardo vom Premier League Club Brighton, und Linksverteidiger Andrea Conti vom AC Mailand. Gerade Conti (Marktwert 15 Millionen Euro laut transfermarkt.de) dürfte zu teuer sein, weswegen Werder wieder ein Leihgeschäft anstreben dürfte.

(Photo by Alessandro Sabattini/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.