| News Deutschland Rest der Welt

Hertha BSC | Stark schließt Wechsel weiterhin nicht aus

11. September 2019

Hertha BSC | Stark schließt Wechsel weiterhin nicht aus

News | Bereits in der abgelaufenen Transferphase war das Interesse an Berlins Innenverteidiger Niklas Stark (24) hoch, sowohl national als auch international. Ein Wechsel scheiterte allerdings an den hohen Ablöseforderungen der Hertha. Ein Transfer im Winter ist aber dennoch nicht ausgeschlossen.

Dortmund, Gladbach und Ajax – Prominentes Interesse an Stark

Gerne würde Niklas Stark – immerhin U21-Europameister von 2017 – weiter internationale Erfahrungen sammeln. Doch mit der Hertha ist er nicht im europäischen Wettbewerb vertreten und unter Joachim Löw (59) wartet er, trotz stetiger Nominierungen, seit sechs Partien auf sein Debüt in der Nationalmannschaft. Dementsprechend pochte Stark schon im Sommer auf einen Wechsel zu einem Top-Klub. Wie die Sport Bild nun berichtet, war neben dem BVB und Gladbach auch Champions League-Halbfinalist Ajax Amsterdam am 24-jährigen interessiert. Doch laut eigener Aussage war man von einer Einigung weit entfernt, die Ausstiegsklausel von Stark lag bei 25 Millionen Euro, zu viel für die Interessenten. Hertha war nicht verhandlungsbereit und so blieb Stark vorerst in Berlin. Dazu äußert sich Stark in der Sport Bild wie folgt:

Mein Job ist, hier alles zu geben. […] Natürlich strebt man immer auch einen nächsten Schritt an. Der kann bei der Hertha sein oder eventuell irgendwann woanders.

Sport Bild

Niklas Stark lässt seine Zukunft also erst einmal offen und konzentriert sich vorerst auf das hier und jetzt. Das ist auch bitter nötig, der Saisonstart der Hertha war ausbaufähig, auf das Unentschieden in München folgten zwei Niederlagen.

(Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.