| News Deutschland

Keine Trainerdiskussion beim BVB

18. Oktober 2019
Piet Bosse

author:

Keine Trainerdiskussion beim BVB

News | Der BVB diskutiert intern nicht über Lucien Favre. Das sagte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung nun der Funke Mediengruppe.

In Dortmund gibt es keine Trainerdiskussion. Das hat Sebastian Kehl gegenüber der Funke Mediengruppe verdeutlicht. „Er geht seinen Weg, hat seine Arbeitsweise, von der er absolut überzeugt ist, und die uns im letzten Jahr auch so erfolgreich gemacht hat“, so der Ex-Profi.
Kehl stellte aber auch klar, dass der BVB mit der derzeitigen Ausgangslage und den sieben Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze unzufrieden ist: „Es ist richtig, dass wir wieder Spiele gegen vermeintlich kleinere Gegner nicht konsequent durchgezogen haben und auch Punkte haben liegen lassen. Da hat uns im entscheidenden Moment Konzentration gefehlt, auch die absolute Haltung, die Gier, das Spiel zu gewinnen“, befand der Ex-Profi. Die nächste Chance die Diskussion nicht aufkommen zu lassen hat Favre am Samstagabend, wenn der BVB um 18:30 auf Borussia Mönchengladbach trifft.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.