Dienstag, Januar 21, 2020
No menu items!

Köln | Auch Bittencourt soll gehalten werden

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...
Nico Scheck
Nico Scheck
Redakteur

Es war schon eine mittelgroße Überraschung, als Jonas Hector (27) plötzlich seinen Vertrag bis 2023 verlängerte und somit klar war: Der deutsche Nationalspieler geht mit dem 1. FC Köln auch in die zweite Bundesliga. Jetzt, einige Tage später, sieht es ganz danach aus, dass auch Stammkeeper Timo Horn (24) mit runter gehen wird. Zudem bemüht sich die Klub-Führung um Leonardo Bittencourt (24), der allerdings für acht Millionen Euro wechseln könnte.

Schon gestern berichtete die “Sport Bild” von einem Interesse von der TSG aus Hoffenheim an dem 24-jährigen. Bei den derzeitigen verrückten Preisen auf dem Transfermarkt scheinen die acht Millionen Euro fast schon ein Schnäppchen zu sein. Laut dem “Kicker” kann die Klausel in Bittencourts Vertrag bis zwei Wochen nach der Saison aktiviert werden. Der Vertrag des Offensivspielers läuft noch bis 2021. Auch der spanische U21-Nationalspieler Jorge Meré (21), derzeit verletzt, soll möglichst gehalten werden. Es ist kein sonderlich leichtes Unterfangen für den “Effzeh”, der rechnerisch zwar noch nicht abgestiegen ist, aber dennoch kaum zu retten ist. Die Planungen für die zweite Liga laufen natürlich bereits, doch die Tatsache, dass die Klauseln zahlreicher Spieler erst bis zu zwei Wochen nach Saisonende gezogen werden müssen, erleichtert diese Planungen nicht unbedingt.

(Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Finanzielle Einbußen gering bei Abstieg

Zu den Abgängen könnten Dominique Heintz (24), Frederik Sörensen (26), Pawel Olkowski (28), Lukas Klünter (21), Yuya Osako (27) sowie die ab 30. Juni vertragslosen Dominic Maroh (31) und Claudio Pizarro (39) gehören. Doch auch einige Neuzugänge stehen schon fest oder sind kurz davor, offiziell verkündet zu werden. Zum einen sind da Simon Terrode (30) und Vincent Koziello (22), die bereits im Winter nach Köln gewechselt sind. Zum anderen kommt mit ziemlicher Sicherheit Lasse Sobiech (27) vom FC St. Pauli zu den “Geißböcken”. Auch der Wechsel von Rafael Czichos (27) von Holstein Kiel stehe kurz vor dem Abschluss, so der “Kicker”.

Hoffnung im Falle eines Abstiegs macht den “Geißböcken” die finanzielle Lage. Bei einem Umsatz von rund 90 Millionen Euro rechnet Finanzchef Wehrle fest damit, dass man “im Unterhaus kein Minus” machen werde. Zudem sinkt die Stadionmiete von zehn Millionen Euro auf zweieinhalb Millionen Euro und langfristige Partnerschaften mit den Sponsoren verhindern auch hier große finanzielle Einbrüche. Der realistisch geschätzte Zuschauerschnitt von knapp 40.000 tut hier sein Übriges. Also alles halb so schlimm. Falls Köln überhaupt absteigt. Schließlich ist rechnerisch doch noch alles möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Inter | Neues Angebot für Eriksen

News | Die Verhandlungen zwischen den Spurs und Inter gestalten sich äußerst zäh. Christian Eriksen ist nach wie vor Transferziel Nummer Eins...

RB Leipzig | Treffen mit Lazaro-Berater

News | Valentino Lazaro steht nach einem schwierigen Start bei Inter vor einer Ausleihe. Neben Newcastle United wurde vor allem RB Leipzig...

Hertha BSC | Zweite Offerte für Lucas Tousart!

News | Hertha BSC will nicht nur einen Offensivspieler verpflichten, auch Lucas Tousart von Olympique Lyon spielt weiter eine Rolle in den Planungen...

Cavani | Interesse aus der Premier League

News | Edinson Cavani will PSG noch in diesem Winter verlassen, daran ließ der Stürmer zuletzt keinen Zweifel. Doch wohin zieht es...

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,688FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr