Donnerstag, Januar 23, 2020
No menu items!

Kutucu: “Ich lebe Schalke” – Stürmer äußert sich auch zu Nübel-Wechsel

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Ahmed Kutucu ist gebürtiger Gelsenkirchener und dementsprechend stark mit dem FC Schalke verbunden. Für ihn ist der Klub kein Sprungbrett zu einem erfolgreicheren Verein.

Kutucu “lebt” Schalke

Der 19-Jährige Stürmer hat in einem Interview mit dem “Sportbuzzer über Schalke gesprochen und was es für ihn bedeutet, für die Königsblauen aufzulaufen. Kutucu wurde in Gelsenkirchen geboren und wohnt lediglich sieben Minuten vom Stadion entfernt. Er ist Schalker durch und durch. Das merkt er vor allem am Umgang mit den Anhängern der Knappen:

“Ich merke schon, wenn ich auf dem Platz stehe, dass die Fans wirklich komplett hinter mir stehen. Dass sie bei Fehlern nicht direkt kritisch sind – da habe ich vielleicht etwas mehr Kredit.”

Den genießt Torwart Alexander Nübel nicht mehr. Der 23-Jährige schließt sich dem FC Bayern München an und das nehmen die Fans ihm natürlich übel. Warum er Schalke verlässt, wo er Kapitän war und Leistungsträger ist, weiß Kutucu nicht. Jeder Fußballer habe “unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen”, so der Stürmer. Für ihn sei Schalke keine Durchgangsstation. Er will bleiben, sich durchsetzen und lebt den Verein, wie er betont.

Kutucu dankt Schalke-Trainer Elgert

In dieser Saison kommt Kutucu auf elf Pflichtspieleinsätze und jeweils zwei Tore und Vorlagen. Er gilt als die Zukunft der Schalker Offensive und stammt wie einst Neuer, Özil, Höwedes und Sané aus der Knappenschmiede. Dass er es überhaupt so weit schaffte, sei Norbert Elgert zu verdanken. Der A-Jugend-Trainer ist eine Legende auf Schalke und habe den Unterschied gemacht, so Kutucu. Er hat nur Lob für Elgert übrig: “Bis ich zu ihm kam, war ich ein durchschnittlicher Spieler. Aber mit seiner harten, aber herzlichen Herangehensweise bereitet er einen bestmöglich auf das Profigeschäft vor.”

Er habe ihn auch überhaupt zum Stürmer umfunktioniert. Vorher kam Kutucu im Mittelfeld zum Einsatz. Jetzt ist er für viele Schalker ein Versprechen an die Zukunft und könnte zu einer großen Identifikationsfigur heranwachsen. “Dafür habe ich noch ein bisschen Zeit”, sagt Kutucu selbst dazu. Der 19-Jährige hat damit vollkommen recht.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Jörg Schüler/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

HSV | Pohjanpalo kommt bis Saisonende

News | Der Hamburger SV ist kurz davor, die nächste Verstärkung zu verpflichten. Joel Pohjanpalo, der finnische Stürmer, kommt von Bayer 04...

Bestätigt: Podolski unterschreibt bei Antalyaspor!

News | Nachdem sich zuletzt bereits andeutete, dass Lukas Podolski in die Türkei wechseln wird, hat Antalyaspor nun die Verpflichtung des deutschen...

Nagelsmann mit deutlicher Kritik an Wolfs Wechselwunsch: “Weglaufen bringt niemandem etwas”

News | Hannes Wolf schloss sich vor der Saison RB Leipzig an. Nun will der Österreicher den Klub wieder verlassen und das...

Köln: Höwedes-Transfer geplatzt!

News | Lange Zeit sah es nach einer Rückkehr von Benedikt Höwedes in die Bundesliga aus. Doch nun scheint der Wechsel des...

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,697FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr