Dienstag, Dezember 10, 2019
No menu items!

La Liga Vorschau | Barcelona muss nach Valencia – Levante empfängt den Spitzenreiter

Empfehlung der Redaktion

Solskjaers Kopf aus der Schlinge? Bittere Erkenntnis für Pep & konkurrenzlose Reds

7 Awards - Premier League | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine...

Bundesliga | Gisdol-Fehlstart, Dortmunder Spielfreude und Richter-Fehlschuss

Der 14. Spieltag der Bundesliga ist vorüber und das Wochenende hatte einige spannende Geschichten parat. Der FC...

Ablösefrei im Sommer: Topspieler und ihre Situation

On Air | Bereits im Sommertransferfenster haben wir euch regelmäßig kurz und knapp über die aktuellen Geschehnisse auf...
- Advertisement -

Vorschau | Die zuletzt erfolgreich aber meist unattraktiv aufspielenden Katalanen müssen heute bei UD Levante bestehen. Der deutliche Sieg gegen Valladolid dürfte Barca gut getan haben, doch reicht das, um auch heute befreit aufspielen zu können?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

UD Levante

UD Levante belegt in der Tabelle derzeit den elften Rang, hat 14 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 12:13. Damit können die Valencianer insgesamt recht zufrieden sein, doch konstant sind die Leistungen keinesfalls. Immer wieder folgen auf gute Spiele und eingefahrene Siege kleinere Nackenschläge. Zuletzt holte man aus den vergangenen vier Spielen sechs Punkte, unter der Woche konnte man nach zwei Niederlagen in Serie wieder einen Dreier einfahren, dementsprechend selbstbewusst werden die Valencianer heute in die Partie gehen.

Auch wenn die Heimbilanz bislang durchaus positiv ausfällt, immerhin ging erst eine Partie vor den heimischen Fans verloren, belegt man in der Heimtabelle lediglich den 16. Rang. Denn neben den zwei Siegen haben sich auch zwei Unentschieden eingeschlichen, die die Mannschaft hier etwas herunter ziehen.

Auch der Direktvergleich mit dem heutigen Gegner aus Barcelona macht nicht besonders viel Hoffnung auf eine Überraschung. Bei den insgesamt 26 Aufeinandertreffen ging Levante nur zwei Mal als Sieger von Platz, vier Partien endeten Remis. Kann somit auch diese Statistik heute etwas aufgeschönt werden?

Trainer Paco Lopez kann heute nicht auf Olazabal, Pier und Tono zugreifen, alle drei fallen verletzt aus.

FC Barcelona

Der FC Barcelona steht nach einigen Stolpersteinen zu Saisonbeginn wieder ganz oben in der Tabelle und hat mit einem Torverhältnis von 28:11 auch hier die Konkurrenz bislang hinter sich gelassen. Doch es gibt in Katalonien derzeit nicht so viel zu loben und jubeln, wie es der Tabellenstand aussagt. Viele Spiele enden aus Sicht Barcas nur knapp für die Blaugrana, die Spielidee ist sehr konservativ ausgelegt und der “Hurra-Fußball” ist bislang eher eine Seltenheit. Nichtsdestotrotz stimmen aber die Ergebnisse, wettbewerbsübergreifend konnten die letzten sieben Partien allesamt gewonnen werden, dementsprechend erleichtert dürfte Trainer Ernesto Valverde aus den Spielen gegangen sein.

Unter der Woche konnte Barca endlich wieder begeistern. Gegen Valladolid zeigte man das erhoffte Gesicht, spielte schnell und phasenweise spektakulär. Dies soll auch heute auf den Platz gebracht werden, allerdings gilt man bislang eher als auswärtsschwach. Auf fremden Grün spielt man in der Regel eher konservativ, ist bedacht hinten sicher zu stehen und zum richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen. Doch klappt das auch heute, sodass der achte Sieg in Folge eingefahren werden kann?

Ernesto Valverde muss heute verletzungsbedingt auf Samuel Umtiti verzichten, den noch Knieprobleme plagen. Ansonsten kann der Spanische Übungsleiter aus dem Vollen schöpfen, wird voraussichtlich aber einige Rotationen vornehmen.

Prognose

Barcelona geht hier als eindeutiger Favorit in die Begegnung. Doch die Vergangenheit zeigte, dass Barca gerade auswärts auf jeden Fall zu schlagen ist, auch wenn die Ergebnisse zuletzt stimmten. Levante erhofft sich durch gut ausgespielte Konter eine Möglichkeit auf Punkte, braucht dafür aber eine durchweg konzentrierte und fehlerlose Partie.

Mögliche Aufstellungen

UD Levante: Fernandez – Miramon, Vezo, Postigo, Clerc – Melero, Radoja – Campana, Bardhi – Marti, Morales

FC Barcelona: ter Stegen – Roberto, Piqué, Lenglet, Alba – Arthur, Busquets, Vidal – Messi, Griezmann, Perez

(Photo by Josep LAGO / AFP)

 

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

News

Vertragsauflösung fehlt noch: Kauczinski soll Dynamo Dresden übernehmen

News | Die Situation von Dynamo Dresden ist gegenwärtig angespannt, der Klub befindet sich in der 2. Bundesliga auf dem letzten Tabellenplatz. Nach...

SSC Neapel | Verhandelt de Laurentiis hinter Ancelottis Rücken mit Gattuso?

News | Der SSC Neapel durchlebt eine schwierige Saison 2019/20, Carlo Ancelotti steht durchaus schon in der Kritik. Bereits vor gut einer Woche...

PSG sieht Sadio Mane als idealen Nachfolger für Neymar!

News | Die Gerüchte rund um einen möglichen Abgang des brasilianischen Offensivspielers Neymar reißen nicht ab. Der FC Barcelona soll sich für eine Rückkehr...

FC Bayern bestätigt: Salihamidzic ab Juli Sportvorstand

News | Der FC Bayern München plant den internen Umbruch weiter voran. Am heutigen Montagabend teilte der Klub offiziell mit, dass Herbert...

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,601FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -