| Der Spieltag Spanien Vorschauen

La Liga Vorschau | Real Madrid in Eibar zu Gast: Auf der Suche nach Konstanz

9. November 2019
Nico Scheck

author:

La Liga Vorschau | Real Madrid in Eibar zu Gast: Auf der Suche nach Konstanz

Vorschau | Der Kampf um die Spitze in La Liga geht weiter! Real Madrid ist nach dem furiosen 6:0-Sieg gegen Galatasaray in der Champions League nun bei SD Eibar gefordert. Dabei muss Trainer Zinédine Zidane mal wieder auf einige Leistungsträger verzichten.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

SD Eibar: Das Vorjahr als Vorbild

Etwas mehr als 7.000 Plätze fasst das Estadio Municipal de Ipurua in Eibar. Beim 0:3 gegen den FC Barcelona kamen gar 7.222 Zuschauer – Rekord. Ähnlich viele Fans dürften nun auch gegen Real Madrid zu erwarten sein. Schließlich ist der Gegner nicht irgendwer, sondern eben Real Madrid. Hinzu kommen die überaus positiven Erinnerungen an das Vorjahr. Da fegte Eibar die Königlichen nämlich mit 3:0 aus dem eigenen Stadion.

Sicher, Real erlebte zu dieser Zeit seine wohl seit einigen Jahren schwärzeste Stunde mit Pleiten am Fließband und gleich zwei Trainerwechseln in einer Saison. In Eibar war das allerdings egal. Was blieb, war ein deutlicher Sieg gegen den bis dato amtierenden Champions-League-Sieger.

Und heute? Das Team von Trainer José Luis Mendilibar hat sich nach einem Katastrophen-Start mit nur zwei Zählern aus fünf Spielen gefangen. Zuletzt gab es gar zwei Siege in Folge, was aktuell Tabellenplatz 14 mit 15 Punkten bedeutet. Gerne würden die Basken das Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen. Doch dieses Mal kommt ein deutlich verändertes Real Madrid ins Ipurua. Aber das heißt ja nichts.

Real Madrid: Die Suche nach der Konstanz

Furios! Dieses Wort beschreibt den Auftritt von Real Madrid unter der Woche in der Champions League gegen Galatasaray wohl am besten. 3:0 stand es nach 14 Minuten, 6:0 blinkte nach 90 Minuten auf der Anzeigetafel im Santiago Bernabéu. Es verdeutlicht: Die Königlichen sind sich unter Rückkehrer Zinédine Zidane langsam am fangen.

Noch wenige Tage zuvor waren die Madrilenen nicht über ein 0:0 gegen Betis Sevilla hinausgekommen, was zeigt: Real kann furios, Real kann aber auch träge. Was noch fehlt, ist die Konstanz. Zidane mahnt es in diesen Tagen und Wochen immer wieder an. Seine Mannen setzen es um: zum Teil. Vor dem Betis-Spiel gab es ein 5:0 gegen CD Leganés, nach dem 4:2 gegen den FC Granada ein 0:1 gegen Aufsteiger RCD Mallorca.

Es sind diese Schwankungen, die bisher verhindert haben, dass sich Real in La Liga dauerhaft an der Spitze festsetzt. Auch die Konkurrenz aus Barcelona hat sich schon einige Patzer erlaubt. Und so bietet sich Real Madrid auch an diesem Spieltag erneut die Möglichkeit, sich wieder auf den Platz an der Sonne zu schieben.

Verzichten muss Zidane dabei allerdings neben Marco Asensio und Nacho Fernandez auch auf Gareth Bale, James Rodriguez, Marcelo und Luka Jovic. Dafür steht Vinícius Júnior wieder im Aufgebot. Es bleibt abzuwarten, ob Zidane ihm die nächste Chance in der Startelf gibt oder Dreierpacker Rodrygo Goes den Vorzug erhält.

Prognose

Real Madrid kommt mit viel Rückenwind aus der Europapokalwoche und ist logischerweise der Favorit gegen Eibar. Doch das Vorjahr hat gezeigt: Eine Favoritenrolle bedeutet nicht immer alles. Reals fehlende Konstanz lässt grüßen.

Mögliche Aufstellungen

SD Eibar: Dmitrovic – de Blasis, Oliveira, Arbilla, Ángel – Orellana, Escalante, Diop, Inui – Charles, Kike

Real Madrid: Courtois – Carvajal, Varane, Ramos, Mendy – Kroos, Casemiro, Valverde – Vinícius, Benzema, Hazard

Nico Scheck

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

 

Nico Scheck

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.