Beide Seiten genervt: Aktuell Stillstand im Poker um Kylian Mbappe

Kylian Mbappe treibt den Ball dynamisch nach vorne
News

News | Real Madrid will Kylian Mbappe verpflichten, PSG will den Spieler nur zu den eigenen Bedingungen abgeben. Ein offizielles Angebot liegt vor, das reicht nach den Vorstellungen der Franzosen aber noch nicht aus. 

Kylian Mbappe: Stillstand in den Gesprächen

Fast 200 Millionen Euro: Diese Summe bietet Real Madrid dem französischen Topklub Paris Saint-Germain inklusive Bonuszahlungen für Kylian Mbappe (22). Der Angreifer hat nur noch ein Jahr Vertrag bei PSG und will den Klub verlassen, notfalls 2022. Aktuell herrscht Stillstand, was beide Seiten nervt. Real Madrid versteht, so berichtet RMC Sport, die aktuelle Haltung seitens PSG nicht und findet das eigene Angebot marktgerecht.

Die Franzosen haben indes nicht auf das zweite, verbesserte Gebot reagiert und nennen den Königlichen auch nicht den Wunschpreis. Das ist verwunderlich, weil Mbappe seinen Vertrag definitiv nicht verlängern will. Er wäre also im Winter günstiger, im Sommer gar ablösefrei zu haben. Auf Zeit spielen wollen die Königlichen indes nicht. Gibt es keine Einigung in den kommenden Tagen, forciert Real Madrid einen ablösefreien Wechsel im kommenden Sommer.

Weitere Informationen rund um La Liga

Der Stillstand hält aktuell an, Mbappe ist beim Ligaspiel am Wochenende im Kader und laut Trainer Mauricio Pochettino hat der Spieler ihm gegenüber noch gar nicht mitgeteilt, dass er unbedingt wechseln will.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ein Leben lang Barcelona? Sergi Roberto steht vor nächster Vertragsverlängerung

Ein Leben lang Barcelona? Sergi Roberto steht vor nächster Vertragsverlängerung

28. September 2021

News | Sergi Roberto verbrachte seine gesamte Laufbahn beim FC Barcelona, woran sich auch in Zukunft erstmal nichts ändern wird. Denn auf ihn wartet ein neues Arbeitspapier. Barcelona: Sergi Roberto soll bis 2024 unterschreiben Sergi Roberto (29) wird seinen Ruf als Urgestein des FC Barcelona aufrechterhalten. Wie die vereinsnahe Sport berichtete, soll er seinen im Sommer endenden Vertrag […]

UEFA stellt Verfahren gegen die Super-League-Klubs vorerst ein

UEFA stellt Verfahren gegen die Super-League-Klubs vorerst ein

28. September 2021

News | Die UEFA kämpft immer noch gegen die Gründung einer Super League. Die weiterhin daran glaubenden Klubs wie Real Madrid, FC Barcelona oder Juventus werden allerdings keine Strafen erhalten. Gerichtsurteil: UEFA muss Verfahren gegen Super-League-Trio stoppen Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin haben die Super League immer noch nicht aufgegeben. Deshalb befinden sie sich weiterhin […]

Ligue 1 | Nach Fanausschreitungen: Treffen zwischen Regierung und französischem Fußballverband

Ligue 1 | Nach Fanausschreitungen: Treffen zwischen Regierung und französischem Fußballverband

27. September 2021

News | In der französischen Ligue 1 kam es zuletzt vermehrt zu Auseinandersetzungen und Ausschreitungen zwischen Fan-Gruppierungen. Um dem künftig entgegenzukommen, setzen sich der Französische Fußballverband und die Regierung nun zusammen. Ligue 1: Bessere Koordinierung zwischen Vereinen und Staat nötig Wie das Fußballportal GFFN berichtet, setzen sich am Mittwoch die französischen Ministerien aus Justiz, Sport und dem Inneren […]


'' + self.location.search