La Liga | Last-Second-Siegtreffer nach spätem Comeback! Atletico blamiert sich in Cadiz

Cadiz Atletico
La Liga

Spielbericht | Nach 0:2-Rückstand kam Atletico in Cadiz spät zurück, glich kurz vor Schluss aus. In letzter Sekunde gelang den Hausherren aber doch noch der Siegtreffer zum 3:2, die damit einen Überraschungssieg feiern.

Atletico macht Kaltstart in der Schlussphase wett – doch ohne die Rechnung des Gegners

Im gut gefüllten Estadio Ramon de Carranza erwischte Atletico einen Kaltstart. Beim allerersten Angriff des Spiels legte Pacha Espino links von der Grundlinie in den Rückraum zurück, wo Theo Bongonda gegen völlig unsortierte „Colchoneros“ richtig stand und nach nicht einmal 30 Sekunden zum 1:0 einschob. Wenige Minuten kam es noch bitterer für Atleti: Alvaro Morata blieb mit starken Schmerzen am rechten Fuß auf dem Rasen liegen, musste ausgewechselt werden (10.).

Die Gäste hatten mehr vom Spiel, waren um eine Antwort bemüht. Kurz vor der Pause war es aber um ein Haar Cadiz, denen der nächste Treffer gelungen wäre. Bis auf eine Großchance durch Angel Correa blieb Atleti auch nach Wiederanpfiff offensiv einiges schuldig. In Minute 81 war es soweit: Wieder verteidigte der Champions-League-Teilnehmer nicht konsequent genug, Alfonso Espino hob die Kugel von der Grundlinie an den ersten Pfosten, wo Alex Fernandez technisch anspruchsvoll zum 2:0 vollendete.



Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Als alles nach einem Überraschungssieg roch, kam Atleti nochmal ran. Luis Hernandez stellte mit einem bitteren Eigentor den Anschluss her (85.), wenige Minuten später zog der eingewechselte Joao Felix ab und knallte den Ball flach halbrechts zum Ausgleich ins Tor (89.). Cadiz-Torwart Jeremias Ledesma machte dabei keine allzu glückliche Figur.

Atleti drückte in den letzten Minuten sogar noch auf den Siegtreffer, hätten diesen beinahe auch erzielt. Das Schlusswort gehörte allerdings dem Kellerkind. Am zweiten Pfosten stand Ruben Sobrino sträflich frei und traf zum Lucky Punch – in der neunten Minute der Nachspielzeit!

Cadiz stellt somit Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her, während Atleti noch an diesem Wochenende Platz drei verlieren kann.

(Photo by JORGE GUERRERO / AFP) (Photo by JORGE GUERRERO/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

7. Februar 2023

News | Der FC Barcelona möchte mit Außenverteidiger Alejandro Balde verlängern. Dafür wird Jorge Mendes in den kommenden Tagen nach Barcelona reisen. Neuer Vertrag bei Barca winkt – Balde möchte erste Wahl sein Wenn die Nachricht kommt, dass Jorge Mendes (57) nach Barcelona reist, dann denkt man sofort, dass es um Ansu Fati (20) geht. […]

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

7. Februar 2023

News | Mangels Alternativen wechselte Cristiano Ronaldo nach Saudi-Arabien und unterschrieb bei Al Nassr. Das könnte bald auch auf Sergio Busquets zutreffen, denn der Klub hat dem Spieler ein Angebot unterbreitet.  Folgt Busquets auf Ronaldo? Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (37) soll für Al Nassr noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Der Klub […]

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

7. Februar 2023

News | Dani Ceballos Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Am liebsten würde der Spanier bei Real bleiben, erste Interessenten gibt es aber schon. Dani Ceballos: Angebot von Atletico Madrid Dani Ceballos (26) Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Seit dem 01. Januar kann der spanische Mittelfeldspieler daher in Kontakt mit […]