La Liga: Atletico Madrid baut Tabellenführung mit Sieg gegen Athletic aus

Atletico Athletic
La Liga

News | Am Mittwochabend empfing Atletico Madrid in einem Nachholspiel in La Liga die Basken vom Athletic Club. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann Atletico mit 2:1. 

Athletic geht in Führung, Atletico antwortet zum Pausenpfiff

Mit diesem Nachholspiel zog Atletico nach Spielen wieder mit dem FC Barcelona und Real Madrid gleich. Das Ziel war klar: Die Katalanen sollten auf sechs, der Stadtrivale auf acht Punkte distanziert werden. Entsprechend motiviert begannen die Colchoneros auch. Atletico wirkte sehr wach, presste hoch und trug bereits die ersten Angriff vor. Allerdings kam Athletic zunächst immer mit einem Abwehrbein dazwischen. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz, große Chancen sprangen aber noch nicht heraus. Die Gäste konzentrierten sich auf Kompaktheit, Entlastung im Spiel nach vorne fehlte. 

Atletico Athletic

Photo by Imago

In der 21. Minute fiel dann das erste Tor. Athletic traf mit dem ersten gelegenen Angriff, Iker Muniain erzielte seinen fünften Saisontreffer. Inaki Williams setzte sich geschickt ab, wurde hervorragend bedient und spielte einen perfekten Ball in die Mitte, den Muniain nicht einmal richtig traf. Doch die Kugel trudelte trotzdem unhaltbar in das Tor. Atletico reagierte prompt und hatte durch Yannick Carrasco einen gefährlichen Abschluss. Die Basken konnten das Spiel aber schnell wieder beruhigen. Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe erneut Carrasco per Distanzschuss auf sich aufmerksam machte. Mit dem Pausenpfiff fiel dann aber der Ausgleich. Nach einer Flanke von der linken Seite kam Marcos Llorente zum Kopfball. Dieser wurde noch abgefälscht, flog aber in das Tor. Mit dem 1:1 ging es dann in die Kabine!

Suarez-Elfmeter entscheidet das Spiel

Die zweite Halbzeit startete mit einem Elfmeterpfiff. Luis Suarez wurde von Unai Nuñez gelegt, trat selbst an und verwandelte cool mit einem Schuss in die linke untere Ecke. Nun waren die Gäste gefordert, zunächst änderte die Elf von Trainer Marcelino aber nichts an ihrer Herangehensweise. Atletico versuchte jetzt aber, die Entscheidung zu erzwingen. Carrasco, der sehr auffällig war, hatte erst ein gutes Dribbling, schoss kurz darauf aus spitzem Winkel. Noch fiel das 3:1 aber nicht. Nach einem Eckball nach 70 Minuten versuchte es Angel Correa aus der Distanz, schoss aber knapp am Tor vorbei.

Man konnte Atletico in dieser Phase lediglich vorwerfen, das 3:1 nicht gemacht zu haben. Ein weiterer Konter über Llorente und Koke wurde am Ende geblockt. Der Pass von Llorente war allerdings auch nicht genau genug gespielt. Auffällig war, dass Athletic es nicht mehr schaffte, für Nadelstiche zu sorgen. Kein Schuss ging in der zweiten Halbzeit auf das Tor von Jan Oblak. In der 84. Minute versuchte es Llorente aus spitzem Winkel, schoss aber über das Tor. Der Schiedsrichterassistent zeigte eine Nachspielzeit von vier Minuten an. In der letzten Minute erhielten die Gäste noch einen Freistoß zugesprochen. Es wurde noch einmal spannend! Die gefährliche Hereingabe konnte von Oblak abgewehrt werden, anschließend folgte der Abpfiff.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Brasilien nach dem WM-Aus

90PLUS-Ticker: Brasilien nach dem WM-Aus

10. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 10. Dezember 2022. Die ersten beiden Halbfinalteilnehmer stehen fest, heute werden die beiden verbleibenden ermittelt.  90PLUS-Ticker für den 10. Dezember Die ersten beiden Viertelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren, vor allem für Brasilien war das Aus gegen Kroatien gestern […]

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

8. Dezember 2022

News | Youssoufa Moukoko überzeugte vor der Weltmeisterschaft auf ganzer Linie bei Borussia Dortmund. Daher äußerte auch der FC Barcelona sein Interesse. Moukoko-Vertrag beim BVB endet – FC Barcelona wittert seine Chance Nach einer durchwachsenen Hinserie, die die Tabellenführung in La Liga, aber auch das Ausscheiden in der Champions League brachte, will der FC Barcelona seinem Kader […]

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

8. Dezember 2022

News | Memphis Depay könnte den FC Barcelona verlassen. Der Angreifer aus den Niederlanden kommt bei den Katalanen nicht regelmäßig zum Einsatz, wünscht sich mehr Spielpraxis. Diese könnte er in Italien bekommen.  Depay im Winter zur Roma? Memphis Depay (28) wurde beim FC Barcelona bisher nicht glücklich. Ein Abgang scheint vorstellbar zu sein, Interessenten gibt […]


'' + self.location.search