Messi verabschiedet sich in Tränen: Die wichtigsten Aussagen der Abschieds-PK

Messi Barcelona
La Liga

News | Lionel Messi spielt nicht weiter für den FC Barcelona. Diese Meldung schlug zuletzt ein wie eine Bombe. Aufgrund der finanziellen Situation und der Regularien von La Liga konnte der Spieler nicht registriert werden. Am heutigen Sonntag fand eine Pressekonferenz des Argentiniers statt. 

Lionel Messi: „Mir fällt einfach nichts ein“

Nach dem feststehenden Abgang von Lionel Messi (34) gab der Argentinier am Sonntag eine Pressekonferenz. Dabei sprach der mehrfache Weltfußballer über seine Zeit bei den Katalanen und darüber, wie er die letzten Tage erlebt hat. Der FC Barcelona dekorierte den Presseraum indes mit den Trophäen, die Messi in seiner Zeit bei den Katalanen gewonnen hat.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Messi begann die Pressekonferenz mit Tränen in den Augen. „In den letzten Tagen habe ich darüber nachgedacht, was ich eigentlich sagen kann. Die Wahrheit ist: Mir fällt einfach nichts ein. Es ist sehr schwer für mich, nach so vielen Jahren, die ich hier war. Ich bin nicht bereit dafür“, so der Argentinier. Und weiter: „Dieses Jahr waren meine Familie und ich sehr überzeugt davon, dass ich hier bleiben kann, hier, wo ich zuhause bin. Das war alles. Wir wollten in unserem Haus bleiben, das ist unsere Heimat hier. Ich bin mir sicher, dass wir zurückkommen werden, weil das unser zuhause ist.“

Weiterhin bedankte sich Messi: „Ich möchte mich beim Klub bedanken, bei meinen Mitspieler, bei allen, die hier arbeiten und gearbeitet haben.“ Vor allem die Art und Weise des Abschieds war ein Problem für Messi: „Ich verlasse den Klub nun nachdem ich die Fans anderthalb Jahre nicht gesehen habe. So habe ich es mir nicht vorgestellt. Eine Verabschiedung vor einem vollen Stadion wäre schöner gewesen.“

Messi hofft auf Rückkehr zu den Katalanen

Zudem kündigte der 34-Jährige eine Rückkehr zum FC Barcelona an: „Hoffentlich kann ich eines Tages zurückkehren, in welcher Form auch immer.“ Nach seinen Abschiedsworten gab es minutenlangen Applaus für den Argentinier, im Raum anwesend waren unter anderem die Familie des Spielers, aber auch Spieler des FC Barcelona.

Auf die Frage nach dem schönsten Moment in seiner Zeit bei den Katalanen sagte Messi: „Das ist jetzt sehr schwierig, nach all den tollen Jahren. Vielleicht ist es die Zeit, als ich mein Debüt gegeben habe. Damals ist mein Traum wahr geworden. Alles was danach kam, war unglaublich.“

Messi teilte mit, dass er unbedingt beim Klub bleiben wollte: „In der letzten Saison, das habe ich auch so gesagt, habe ich über einen Abgang nachgedacht. Dieses Jahr wollte ich aber definitiv bleiben, das geht aber nun nicht.“

Auf die Frage, wie der FC Barcelona in Zukunft aussehen könnte, sagte Messi: „Barça ist eines der besten Teams auf der Welt, sie haben klasse Spieler und es werden mehr in der Zukunft kommen. Der Klub steht über allem, das ist klar.“ Überdies stellte er noch einmal deutlich klar, dass er alles dafür getan hat, um in Barcelona zu bleiben: „Wie ich bereits geagt habe, habe ich alles getan, um zu bleiben. Aber es war unmöglich.“

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona will Yusuf Demir offenbar nicht fest verpflichten

FC Barcelona will Yusuf Demir offenbar nicht fest verpflichten

26. Oktober 2021

Yusuf Demir ist mit großen Vorschusslorbeeren zum FC Barcelona gewechselt. Aktuell spielt der 18-Jährige keine Rolle in den Plänen Ronald Koemans. Barça denkt offenbar darüber nach, auf eine feste Verpflichtung zu verzichten.

Barca verurteilt Angriffe auf Ronald Koeman

Barca verurteilt Angriffe auf Ronald Koeman

25. Oktober 2021

News | Nach dem verlorenen Clasico wurde das Auto von Ronald Koeman beim Verlassen des Stadions attackiert. Barca hat nun Konsequenzen angekündigt. Ronald Koeman im Kreuzfeuer In der jüngeren Vergangenheit gab es so einige schlechte Nachrichten für den FC Barcelona zu verarbeiten. Auch die vierte Niederlage in einem Clasico in Folge reiht sich in die […]

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

24. Oktober 2021

Spieltag | In La Liga trennten sich Atletico Madrid und Real Sociedad mit 2:2 (0:1). Luis Suarez traf doppelt für die Gastgeber. Atletico holt 0:2-Rückstand gegen Real Sociedad auf Am Sonntagabend hat Atletico Madrid im Heimspiel gegen Real Sociedad einen 0:2-Rückstand aufgeholt und noch 2:2 (0:1) gespielt. Die Tore von Alexander Isak und Alexander Sörloth […]


'' + self.location.search