La Liga | Neuzugang Sadiq kontert frühes Morata-Tor: Atletico kommt bei Real Sociedad nicht über Remis hinaus

3. September 2022 | La Liga | BY Michael Bojkov

Spielbericht | Am frühen Samstagabend gastierte Atletico bei Real Sociedad. Eine umkämpfte Partie endete 1:1.

Real Sociedad und Atletico liefern sich Fight

Die knapp 35.000 Zuschauern in der gut gefüllten Reale Arena zu San Sebastian sahen ein wildes Spiel, das viele Nickligkeiten und Gelbe Karten, zum Glück für den Fußball-Liebhaber aber auch zahlreiche Torraumszenen bot. Auch der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke prallte der Ball an den kurzen Pfosten, Alvaro Morata stand goldrichtig und staubte zur frühen Gästeführung ab (35.). Weitere Tore gab es im ersten Durchgang allerdings nicht, der vermeintliche Doppelpack von Morata wurde aufgrund eines Handspiels nach VAR-Intervention einkassiert (32.).

Aktuelle News und Storys rund um La Liga

Real Sociedad kontrollierte die Partie über weite Strecken, hatte phasenweise über 60 Prozent Ballbesitz. Nach 55 Minuten belohnten sich die Basken für ihr Bemühen, Neuzugang Umar Sadiq traf bei seinem Debüt per Kopf auf Vorlage von Mohamed-Ali Cho, der im Sommer ebenfalls neu zur Mannschaft gestoßen war. Auch in der Folge des Ausgleichs hatte “La Real” das Heft des Handelns in der Hand, schaffte es aber nicht, die nötige Torgefahr zu erzeugen. Atletico zeigte derweil keine großen Bestreben, auf den Sieg zu gehen, hatte aber noch eins, zwei Hochkaräter in petto, die Alex Remiro allerdings bereinigte. Am Ende blieb es in einem umkämpften, aber nicht sonderlich hochklassigen Spiel bei der Punkteteilung.

Photo by Getty Images

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel