Sechs Tore und zwei Platzverweise: Viel Aufregung bei Barca-Sieg über Atletico

La Liga

News | Im Auftaktspiel nach der Länderspielpause gastierte am Sonntagnachmittag Atletico Madrid beim FC Barcelona. Die Katalanen zeigten sich dabei vor allem in der ersten Hälfte von Ihrer besten Seite und konnten die drei Punkte mit einem überzeugenden 4:2 eintüten. 

Barca: Nach 20 Minuten schon das Spiel gedreht!

Die Partie begann furios. In der 5. Minute gab Ferran Torres erstmals einen Weckruf ab, der Linksschuss ging allerdings einen guten Meter am Pfosten vorbei. Nur drei Minuten später machte es Yannick Carrasco besser und vollendete einen stark ausgespielten Konter zur Führung für die Gäste. Die sollte allerdings nicht lange währen, denn schon in der 10. Spielminute flankte Dani Alves den Ball von der rechten Seite ans linke Strafraumeck, von wo Jordi Alba diesen per Volley zum Traumtor veredelte. Doch damit nicht genug, nur zehn Minuten später setzte sich der bei seinem Debut auffällige Adama Traoré stark gegen Hermoso durch und flankte das Leder zielgenau auf den Kopf von Gavi, der zur 2:1-Führung einnickte. Spiel gedreht! 

Auch im weiteren Verlauf zeigten sich die Katalanen sehr spielfreudig, vor allem über die rechte Seite mit Alves und Traoré kam Barca immer wieder zu Vorstößen. Die Rojiblancos hatten zwar mit Joao Felix (24.) und Stefan Savic (38.) zwei gute Möglichkeiten, konnten jedoch keine davon verwerten. Stattdessen fiel kurz vor der Pause der nächste Treffer für die Hausherren. Nach Freistoß von Alves köpfte Piqué an den Querbalken, bevor Ronald Araujo den Abpraller verwerten konnte. Das Team von Coach Xavi ging mit verdienter 3:1-Führung in die Halbzeit. 

Photo by LLUIS GENE / AFP

Weitere News und Berichte rund um den spanischen Fußball 

Nach Wiederanpfiff machte Barcelona genau da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Nach starker Kombination über die linke Seite kam Dani Alves kurz hinter der Strafraumkante zum Abschluss und nagelte den Ball mit dem Vollspann ins Netz – 4:1. 

Atletico kommt nochmal ran, Alves fliegt

In der Folge schalteten die Katalanen allerdings einen Gang runter und ließen dem Gegner etwas mehr Raum. Diesen nutzte in der 58. Minute Luis Suarez, der nach Vorarbeit von Savic frei im Fünfmeterraum zum Kopfball kam und den Vorsprung seines Ex-Klubs verkürzte. 20 Minuten vor Schluss holte sich obendrein der so starke Dani Alves eine völlig unnötige rote Karte ab, indem er Carrasco von hinten mit offensichtlicher Absicht auf die Wade stieg. Weitere zehn Minuten später verteilte der Schiedsrichter den zweiten Platzverweis, diesmal traf es Oscar Hernandez, Barca-Betreuer und Bruder von Coach Xavi Hernandez, der sich offensichtlich etwas zu sehr echauffiert hatte. Auch Xavi selbst kassierte im weitere Verlauf eine Verwarnung. 

Die Emotionen kochten hoch, auf dem Feld passierte jedoch nicht mehr allzu viel spielerisch interessantes. Der zwischenzeitlich eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang blieb unauffällig, konnte sein Debut für Barcelona aber schlussendlich mit einem verdienten 4:2-Sieg als gelungen abhaken.

 

(Photo by LLUIS GENE/AFP via Getty Images)

Jasper Glänzer

Wegen Ronaldo gekommen und für Asamoah geblieben. Gefangen zwischen Bolzplatz und VAR, dabei stets ein Herz für’s Mittelmaß. Kein Bock auf Bollwerk. Seit 2019 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

La Liga: Real Madrid spart Kräfte, Spektakel zwischen Rayo und Levante

La Liga: Real Madrid spart Kräfte, Spektakel zwischen Rayo und Levante

20. Mai 2022

News | Die ersten beiden Spiele des letzten Spieltags in La Liga fanden am Freitagabend statt. Real Madrid traf zuhause auf Real Betis, im letzten Spiel vor dem Endspiel der Champions League. Außerdem spielte Rayo Vallecano zuhause gegen Levante.  La Liga: Real Madrid spart Kräfte Für Real Madrid ging es gegen Real Betis um nichts […]

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

20. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in einigen Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

20. Mai 2022

An diesem Wochenende endet der Ligabetrieb in zahlreichen Ländern. Das heißt natürlich auch, dass noch einige Entscheidungen anstehen, in zwei Topligen geht es gar noch um den Meistertitel, in Deutschland findet das Pokalfinale statt. Entsprechend packend könnte der letzte Spieltag und das Wochenende ansich werden.  Freitag: Der Aufgalopp für das Wochenende  Am Freitag halten sich die […]


'' + self.location.search