Man United | Zusage von de Jong – nach Lösung der Gehaltsfrage mit Barcelona

Frenkie de Jong soll den FC Barcelona in Richtung Manchester United verlassen.
Premier League

News | Frenkie de Jong gilt als Wunschspieler von Manchester United. Beide Seiten sind sich über einen Transfer einig, doch zuvor müssen noch finanzielle Aspekte mit dem FC Barcelona geklärt werden.

Vor Man-United-Wechsel: de Jong und Barcelona benötigen Lösung für gestundetes Gehalt

Erik ten Hag (52) will einige Veränderungen am Kader von Manchester United vornehmen. Doch die bisherige Transferphase verläuft schleppend. Mit Tyrell Malacia (22) kam erst ein Neuzugang, Christian Eriksen (30) könnte bald folgen und schon in Melbourne, beim zweiten Teil der Sommertour, dazustoßen.

Verzögerungen gibt es hingegen weiterhin beim Transfer von Frenkie de Jong (25), obwohl eine Einigung besteht. Der FC Barcelona würde 65 Millionen Euro fixe Ablöse und dazu mögliche 20 Millionen Euro an Bonuszahlungen erhalten. Der Niederländer habe ebenfalls sein Ja-Wort gegeben, falls die Zahlung seiner offenen Gehälter und Prämien geklärt wird, wie der Telegraph erfuhr.

 

Die Katalanen schulden de Jong noch 17 Millionen Euro, auf die er im Verlauf der Corona-Pandemie verzichtete. Der Verein und und die Seite des Spielers würden sich nun zusammensetzen und klären, wann und wie die Summe auf das Konto des Mittelfeldakteurs fließe.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Er solle angeblich am heutigen Montag wieder ins Mannschaftstraining beim FC Barcelona einsteigen, weiterhin würden allerdings viele Indizien für einen baldigen Wechsel zu Manchester United sprechen. Dennoch schaue sich der englische Rekordmeister nach Alternativen um, da der Deal immer noch platzen könne.

(Photo by SAEED KHAN/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

7. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 7. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 7. Oktober Die Europapokalwettbewerbe sind für diese Woche in den Geschichtsbüchern. Was das heißt, wissen wir alle: Der Ligaalltag ruft! Und […]

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui musste nach einer Negativserie seinen Posten beim FC Sevilla räumen. Ein neuer Job winkt ihm als Cheftrainer der Wolverhampton Wanderers. Wolves mit Interesse an Lopetegui Über drei Jahre verbrachte Julen Lopetegui (56) beim FC Sevilla. Seine Bilanz kann sich sehen lassen, denn neben drei Champions-League-Teilnahmen sprang 2020 der Gewinn der Europa League […]

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

6. Oktober 2022

News | Der geschlossene Kniefall vor dem Anpfiff war in der Premier League bereits als Zeichen gegen Rassismus etabliert. Nun kehrt er im Rahmen einer Aktion zurück. Premier League: Kniefall an den nächsten beiden Spieltagen Rassismus ist in vielen Gesellschaften immer noch verankert, auch in England. Dagegen setzt sich auch die Premier League ein. Wie sie bekanntgab, stehen sämtliche […]


'' + self.location.search