Viele große Namen am Samstag, Real gegen Atletico am Sonntag: Das Programm am Wochenende

Atletico gegen Real
Serie A

In einigen Ligen steht die – zumeist sehr kurze – Weihnachtspause langsam aber sicher vor der Tür. Natürlich ist auch an diesem Wochenende wieder viel Programm in den jeweiligen Ligen und wir geben den Überblick, unter anderem mit dem Topspiel in La Liga zwischen Real Madrid und Stadtrivale Atletico. 

Bundesliga, Premier League & co.: Es geht zur Sache

Während der Freitagabend abgesehen vom Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg (20:30 Uhr, DAZN) noch verhältnismäßig wenig Programm bereithält, geht es am Samstag ordentlich zur Sache. Der Auftakt in der Premier League zwischen Manchester City und den Wolverhampton Wanderers kann noch als Ruhe vor dem Sturm bezeichnet werden. Denn zur gewohnten Zeit um 15:30 Uhr hat die Bundesliga einige interessante Spiele in petto. So trifft der FC Bayern auf Mainz 05.

Bayern Bundesliga

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Der Rekordmeister hat weiterhin mit einigen personellen Problemen zu kämpfen, zahlreiche Spieler sind in Sachen Belastung nahe an der Grenze und sehnen die Winterpause herbei. Insbesondere im Mittelfeldzentrum drückt der Schuh. Mit Mainz kommt ein Gegner in die Allianz Arena, der enorm laufintensiven Fußball spielt und darüber hinaus voll im Soll liegt und keinen Druck hat. Dieses Spiel kann folglich interessanter werden, als es auf den ersten Blick ausschaut. Von Interesse ist sicher auch das Revierderby zwischen dem VfL Bochum, der in den letzten Wochen sehr stabil punktete, und Borussia Dortmund. Der BVB reist als Favorit an, dürfte aber gewarnt sein. Bochum steht vor der Abstiegszone und hat sogar Mannschaften wie Leipzig, Frankfurt und Gladbach in der Tabelle überholen können.

Während in der Bundesliga die ersten Treffer gefallen sein dürften, geht es in der Premier League los. Der Anstoßzeitpunkt um 16 Uhr bietet den Fans einige große Namen, darunter den FC Chelsea. Besonders im Fokus steht aber das Spiel zwischen dem FC Liverpool und Aston Villa. Das liegt an Steven Gerrard (41), der als Trainer der Gäste zurück an die Anfield Road kommt. Die Vereinslegende dürfte euphorisch empfangen werden, will seinem Ex-Klub aber „in die Suppe spucken“. Es benötigt eine herausragende Leistung und darüber hinaus noch Spielglück, um etwas mitzunehmen.

Der Vierkampf in der Serie A elektrisiert

Wieder einmal kommt es in der Serie A zu einem spannenden Kampf um die Spitze. Ob es ein Vierkampf um den Titel wird, entscheidet sich nicht am 17. Spieltag. Doch aktuell gibt es vier Teams, die ganz vorne in der Tabelle der Serie A zu finden sind. Dabei handelt es sich um Milan, das die Tabelle anführt und die Verfolger Inter, SSC Neapel und Atalanta. Alle diese Teams trennen nur vier Punkte, Atalanta auf Rang vier hat zudem schon sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger.

Die Bergamaschi haben an diesem Wochenende auch eine schwierige Aufgabe, müssen bei Hellas Verona mit Topstürmer Giovanni Simeone, der schon elfmal traf, antreten. Das Spiel ist am Sonntag um 15 Uhr. Als einziges Team aus diesem Quartett tritt Milan schon m Samstag an und zwar auswärts bei Udinese Calcio. Hier geht es um 20:45 Uhr los, wie gewohnt sind diese Partien bei DAZN zu sehen. Milan ist zwar der haushohe Favorit, weil bei Udine aktuell wenig zusammenläuft, aber gerade nach dem enttäuschenden Aus in der Champions League dürfte die Stimmung nicht gerade gut sein. Hinzu kommen einige Ausfälle. Ein Patzer ist nicht ausgeschlossen.

Frankfurt gegen Leverkusen und Real gegen Atletico am Sonntag im Fokus

Nachdem am Samstagabend noch Zweitligatabellenführer St. Pauli auswärts bei Fortuna Düsseldorf (20:30 Uhr, Sport1 und Sky) antritt, geht es am Sonntag wieder in mehreren Stadien um vieles. Der FC Barcelona will bei CA Osasuna in Pamplona (16:15 Uhr)  nach dem Aus in der Königsklasse eine Leistungssteigerung zeigen. Im Fokus stehen aber andere Spiele. Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen, beide Gruppensieger in der Europa League, treffen um 17:30 Uhr (DAZN) im direkten Duell aufeinander. Frankfurt zeigte in den letzten Wochen eine gute Reaktion und traf häufig in letzter Minute. Leverkusen arbeitete sich ebenfalls aus dem Tief und wirkt spielfreudig und effizient. Hier könnte es Tore regnen.

Der Abend ist indes ganz im Zeichen des internationalen Fußballs. PSG trifft um 20.45 Uhr auf die AS Monaco unter Trainer Niko Kovac (50). Zwar trennt beide sechs Plätze und stolze 16 Punkte, aber Kovac avancierte in der letzten Saison bereits zum Angstgegner für das Starensemble aus der Hauptstadt. In Paris gewannen die Monegassen zuletzt mit 2:0. Allerdings ist die individuelle Klasse beim aktuell souveränen Tabellenführer noch einmal höher als in der Vorsaison.

Bleibt noch das Highlight des Abends, wenn nicht zu sagen des Wochenendes. Real Madrid trifft in La Liga auf Atletico Madrid. Die Königlichen haben aktuell zehn Punkte Vorsprung, allerdings auch ein Spiel mehr auf dem Konto. Atletico, das ist klar, muss gewinnen, um im Titelkampf noch eine gute Rolle zu spielen. Einfach wird das nicht, denn in der Liga zeigte sich Real einerseits sehr effizient, Atletico ließ in den letzten Wochen Federn. Der Mannschaft von Trainer Diego Simeone (51) ist aber immer zuzutrauen, über sich hinaus zu wachsen.

 

Ausgewählte Tipps von Redakteur Manuel Behlert:

FC Bayern 3:1 Mainz 05

VfL Bochum 1:2 Borussia Dortmund

FC Liverpool 2:0 Aston Villa

Udinese Calcio 1:1 AC Milan

Frankfurt 2:2 Bayer Leverkusen

PSG 3:2 AS Monaco

Real Madrid 1:0 Atletico

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

6. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Wechselt Federico Bernardeschi in die MLS?

Wechselt Federico Bernardeschi in die MLS?

6. Juli 2022

News | Juventus verzichtete bei Federico Bernardeschi auf eine Vertragsverlängerung. Dessen Weg könnte nun in die MLS zum Toronto FC führen. Federico Bernardeschi liegt Angebot aus Toronto vor Im Sommer 2017 wechselte Federico Bernardeschi (28) für rund 40 Millionen Euro Ablöse von der Fiorentina zu Juventus. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte er allerdings nie erfüllen, […]

Fix: Inter holt Raoul Bellanova

Fix: Inter holt Raoul Bellanova

6. Juli 2022

News | Raoul Bellanova stieg in der abgelaufenen Spielzeit mit Cagliari Calcio ab. Doch er gehörte zu den Lichtblicken, weshalb er bei Inter landete. Inter leiht Bellanova aus Cagliari Mit Romelu Lukaku (29), Henrikh Mkhitaryan (33), André Onana (26) und Kristjan Asllani (20) stießen bereits einige prominente Namen zum Kader von Inter. Raoul Bellanova (22) […]


'' + self.location.search