Donnerstag, Januar 23, 2020
No menu items!

Leicester City: “Exilant” Mahrez will Wechsel-Garantie

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Riyad Mahrez hat seinen gescheiterten Wechsel zu Manchester City immer noch nicht richtig verkraftet. Möglicherweise könnte es jetzt eine Lösung geben, welche den aktuell unzumutbaren Zustand für beiden Seiten lindert.

 

Am Samstag spielen die “Foxes” im Etihad …

Mit gleich drei Last-Minute-Offerten sollen die “Citizens” am Deadline-Day noch versucht haben, den Transfer zu realisieren – doch Leicester ließ sich nicht erweichen und bestand demnach auf einen Forderung von rund 80-90 Millionen Euro für Afrikas Fußballer des Jahres 2016. Daher sah der momentane Tabellenführer von dem Deal ab.

Der Algerier verurteilt das Vorgehen seines Noch-Arbeitsgebers und ist laut übereinstimmenden Medienberichten regelrecht verzweifelt. Der Klub gab Mahrez sogar zeitweise frei, um wieder klar im Kopf zu werden. Doch der Flügelstürmer fehlte nun auch diese Woche komplett im Training. Ausgerechnet am Wochenende gastieren die “Foxes” bei Manchester City, ein Einsatz des 26-Jährigen dürfte nicht in Frage kommen.

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

Laut der “Times” könnte es grundsätzlich schon noch zu einer Rückkehr in den Kader kommen. Dafür verlange der algerische Nationalspieler gewisse Garantien von Vereinsseite, welche ihm einen Abgang im Sommer zusichern. Mahrez will sich dahingehend wohl dieses Mal vollkommen absichern: Versprechen einer Wechselerlaubnis bei Anfrage eines “größeren” Klubs oder Modifizierung des momentanen Vertrags hinsichtlich einer Ausstiegsklausel.

Der Spieler scheint im nächsten Sommer nichts mehr anbrennen lassen zu wollen, nachdem sein Abgang an den beiden vergangenen Deadline-Days nicht zustande kam. Dabei hatte Mahrez seinen Kontrakt nach dem Gewinn der Meisterschaft im Sommer 2016 erst um vier Jahre verlängert.

Sollten diese Forderungen tatsächlich existieren, gibt es dafür übrigens einen viel lapidareren Begriff: Erpressung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bruno Guimaraes: Lyon erhält Konkurrenz durch Atletico

News | Weil es Lucas Tousart spätestens im Sommer zu Hertha BSC ziehe wird, buhlt Olympique Lyon intensiv um Bruno Guimaraes vom Club...

Sociedad | Mariano Diaz als Willian Jose Ersatz?

News | In den kommenden Stunden soll der Transfer von Willian Jose zu den Tottenham Hotspurs über die Bühne gehen. Offenbar hat...

Aston Villa | Schlechte Karten bei Slimani!

News | Aston Villa sucht nach der Verletzung von Wesley nach einem weiteren Stürmer. Das Leih-Angebot für Islam Slimani wurde abgewiesen!

Real Madrid| Benzema-Verlängerung bis 2022!

News | Karim Benzema prägt in den letzten Jahre die Stürmer-Position bei Real Madrid. Nun einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsverlängerung.

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,700FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr