Führungswechsel bei Olympique Marseille: Sampaoli und Longoria übernehmen

Ligue 1

News | Bei Olympique Marseille herrschte in den letzten Wochen Ungewissheit, wie es sportlich weitergeht. Nun ist diese Zeit vorbei. Jorge Sampaoli ist offiziell der neue Cheftrainer des französischen Traditionsklub. Neben der Einstellung des Argentiniers gibt es auch einen neuen Präsidenten; Pablo Longoria übernimmt mit sofortiger Wirkung. 

Neuer Trainer: Sampaoli soll Olympique Marseille auf Kurs bringen

Nach einer erfolgreichen letzten Saison unter Trainer André Villas-Boas (43), die man auf Platz zwei beendete, liegt Marseille aktuell weit abgeschlagen von den Champions-League-Rängen auf Rang sieben. Satte vierzehn Punkte beträgt der Abstand auf den Tabellenvierten AS Monaco. Auch aufgrund des Ausscheidens in der Gruppenphase der Champions League und einer zwischenzeitlichen Serie von sieben sieglosen Spielen, musste der Portugiese vor wenigen Tagen seinen Platz räumen.

Nun übernimmt Jorge Sampaoli (60), wie OM heute offiziell bestätigte. Sampaoli hat bereits einiges in seiner Trainerlaufbahn erlebt. Als Nationaltrainer Chiles konnte er vier Jahre lang überzeugen, gewann u.a. 2015 die Copa America und wurde im selben Jahr als Weltnationaltrainer ausgezeichnet. Nach einem erfolgreichen Folgejahr als Cheftrainer des spanischen Erstligisten FC Sevilla, den er auf Rang vier in der Liga führte, nahm sich Sampaoli 2017 der Aufgabe des Nationaltrainers seines Heimatlandes Argentinien an. Bei der WM 2018 scheiterte die Albiceleste im Achtelfinale denkbar knapp am späteren Weltmeister Frankreich.

Longoria löst Eyraud als Präsidenten ab

Während mit Sampaoli ein neuer starker Mann an der Seitenlinie steht, kommt es auch weiter oben zum Stühlerücken. Der bisherige Präsident Eyraud, der knapp fünf Jahre lang die Geschicke der Franzosen leitete, wird vom Spanier Pablo Longoria (34) abgelöst, der bisher die Position des Geschäftsführer Profifußball innehatte. Es ist Longorias erste Anstellung als Präsident. Zuvor war er u.a. als Sportdirektor des FC Valencia und als Scout für Juventus Turin, Sassuolo Calcio, Atalanta BC, Recreativo Huelva und Newcastle United tätig.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Pedro Vilela/Getty Images)

Sarom Siebenhaar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

29. November 2021

News | Lionel Messi gewann am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d’Or. Glückwünsche, aber auch Kritik an seiner Wahl folgten. Messi nach Ballon d´Or-Wahl: „Es ist unglaublich, wieder hier zu stehen“ Lionel Messi (34) hieß wieder einmal der strahlende Sieger bei der von France Football durchgeführten Wahl zum Weltfußballer. Diesmal lag er vor Robert […]

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

29. November 2021

News | Paris St. Germain erfüllte am Sonntag die Pflichtaufgabe bei St. Etienne, verlor allerdings verletzungbedingt Neymar, der unter Tränen vom Platz getragen wurde. PSG: Neymar könnte schon Mitte Januar zurückkehren Es lief die 84. Minute beim Auswärtsspiel von Paris St. Germain gegen AS St. Etienne (3:1), als Neymar (29) im Zweikampf mit Yvann Macon […]

PSG: Neymar meldet sich nach Horrorverletzung zu Wort

PSG: Neymar meldet sich nach Horrorverletzung zu Wort

28. November 2021

Beim PSG-Sieg gegen AS Saint-Étienne verletzte sich Superstar Neymar womöglich schwer. Nun meldete sich der Brasilianer per Instagram.


'' + self.location.search