| News England

ManUtd | Rooney wollte die Red Devils zusammen mit Ferguson verlassen

30. September 2019

ManUtd | Rooney wollte die Red Devils zusammen mit Ferguson verlassen

News | David Moyes (56) trat im Sommer 2013, als Nachfolger von Trainer-Legende Sir Alex Ferguson (77), ein schweres Erbe an. Doch es hätte noch schlimmer für den Schotten kommen können, denn wie dieser nun erzählte, wollte auch Klub-Ikone Wayne Rooney (33) den Klub verlassen.

Rooney suchte nach einem Abnehmer

Im Sommer 2013 stand für Manchester United ein großer Umbruch an. Doch damit war keine Kaderumstrukturierung gemeint, sondern ein Wechsel auf der Trainerbank. Sir Alex Ferguson verließ die Red Devils, als Nachfolger wurde David Moyes, bis dato langjähriger Trainer vom FC Everton, vorgestellt. Dieser verriet nun, dass Klub-Ikone Wayne Rooney den Klub verlassen wollte. Und das, obwohl es Moyes war, der Rooney damals beim FC Everton in die erste Mannschaft holte:

Wayne schaute sich nach einem neuen Klub um, als ich zu Manchester United kam. Mir war dieser Umstand bewusst, als ich dem Verein bei trat. Aber genau in dieser Zeit wollte ich unbedingt, dass er bleibt. Ich dachte, dass es eine Chance sei, wieder mit Wayne zu arbeiten und dass mir das helfen würde. Und er hat mir geholfen, er war wirklich gut.

beIN Sports via Goal

Bereits im Frühjahr 2015 plauderte Moyes aus dem Nähkästchen und verriet, dass es José Mourinho (56) und der FC Chelsea waren, die Wayne Rooney verpflichten wollten. Letztendlich blieb Rooney aber noch einige bei den Red Devils, wechselte 2017 zum Heimatklub FC Everton. Mittlerweile kickt der ehemalige Nationalspieler Englands in den USA bei D.C. United.

(Photo by Mark Thompson/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.