Besiktas | Trainer Yalcin reagiert auf Balotelli-Provokation

Mario Balotelli zeigt mit seinen beiden Zeigefingern auf seinen Kopf
Weiteres

News | Nach seinem gestrigen Treffer gegen Besiktas hat Mario Balotelli mit dem Torjubel Aufsehen erregt. Besiktas-Trainer Sergen Yalcin hat sich jetzt dazu geäußert.

Nach umstrittenen Jubel von Balotelli: Besiktas Trainer Yalcin reagiert

Wie das Online-Portal Goal berichtet, hat Sergen Yalcin (48), Trainer von Besiktas JK, auf die Provokation von Mario Balotelli (31) reagiert. Am Dienstagabend trafen Besiktas und Balotellis Verein Adana Demirspor in der Süper Lig aufeinander. Beim 3:3 (2:0) holten die Gäste einen 0:3-Rückstand auf.

 

Der italienische Stürmer selbst erzielte in der 79. Minute das 2:3 aus Sicht von Adana Demirspor. Anschließend rannte Balotelli auf Yalcin zu und zeigte auf seinen Kopf. Damit nahm er Bezug auf eine Äußerung Yalcins aus dem Jahr 2011.

Damals hatte Ballotelli in einem Vorbereitungsspiel mit Manchester City gegen LA Galaxy einen überheblichen Abschluss mit der Hacke versucht, der neben das Tor ging. Sein damaliger Trainer Roberto Mancini (56) reagierte umgehend und wechselte ihn direkt nach der Aktion aus.

Sergen Yalcin arbeitete zu der Zeit als Experte und bewertete die Aktion folgendermaßen. „Er hat kein Gehirn, wenn ich an Mancinis Stelle wäre, würde ich ihn feuern!“ Neben der Tatsache, dass er beim Torjubel auf Yalcins Kopf zeigte, postete Balotelli das Video des Treffers inklusive des Jubels anschließend noch auf Instagram. Zudem fügte er auf dem sozialen Netzwerk eine Story hinzu, in der er schrieb. „Wir haben Hirn und vor allem haben wir Eier und Herz. Ein sehr großes Herz und wir sind stolz darauf.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Mittlerweile hat Sergen Yalcin auf die Aktion von Balotelli reagiert. „Es ist das erste Mal, dass ich sehe, dass ein Spieler so etwas mit einem Manager macht. Ich konnte nicht verstehen, warum er das getan hat, vielleicht liegt es daran, dass er letztes Jahr nicht zu Besiktas gegangen ist. Das zeigt seine Persönlichkeit.“

Photo: Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Champions League: deutliche Siege für Man City und Chelsea, PSG nur Unentschieden

Champions League: deutliche Siege für Man City und Chelsea, PSG nur Unentschieden

5. Oktober 2022

Spieltag | In der Champions League haben Manchester City und Chelsea am Mittwoch deutliche Siege einfahren können. Auch Real Madrid und Juventus siegten, während PSG bei Benfica nur Unentschieden spielte. Champions League: Haaland mit Doppelpack für Man City Abseits von Borussia Dortmunds Spiel in Sevilla standen am Abend fünf weitere Partien in der Gruppenphase der […]

Luis Suarez vor Wechsel in die MLS

Luis Suarez vor Wechsel in die MLS

5. Oktober 2022

News: Luis Suarez wird seinem Jugendverein Nacional im Dezember den Rücken kehren. Offenbar reizt den Uruguayer ein Engagement in der MLS. Luis Suarez – Auch Dortmund war interessiert Nach seinem Vertragsende bei Atlético war der 35-Jährige zunächst ablösefrei zu haben. Medienberichten zufolge nahm auch Borussia Dortmund den Stürmer als Alternative ins Visier, nachdem die Krebserkrankung […]

Ajax: Schreuder nach Niederlage unter Druck – Trainer schiebt es auf fehlende Qualität

Ajax: Schreuder nach Niederlage unter Druck – Trainer schiebt es auf fehlende Qualität

5. Oktober 2022

News: Nach einem starken Saisonstart ist Ajax spätestens nach der verheerenden 1:6 Niederlage gegen die SSC Napoli auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Ajax-Coach-Schreuder – „Wir sind als Team nicht gut genug“ Mit drei Punkten aus drei Spielen steht Ajax auf Platz drei der Champions-League-Gruppe A. Nach einem überzeugenden Sieg gegen die Glasgow Rangers gab […]


'' + self.location.search