Mittwoch, Dezember 11, 2019
No menu items!

Mkhitaryan | “War in England nicht mehr glücklich”

Empfehlung der Redaktion

Premier League | Trainergeschichten und Liverpool marschiert weiter

On Air | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine bittere Erkenntnis...

Solskjaers Kopf aus der Schlinge? Bittere Erkenntnis für Pep & konkurrenzlose Reds

7 Awards - Premier League | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine...

Bundesliga | Gisdol-Fehlstart, Dortmunder Spielfreude und Richter-Fehlschuss

Der 14. Spieltag der Bundesliga ist vorüber und das Wochenende hatte einige spannende Geschichten parat. Der FC...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Vor drei Jahren wechselte Henrikh Mkhitaryan mit großen Erwartungen vom BVB in die Premier League. 36 Monate und zwei Klubs später zieht es den Armenier nun nach Italien – der Spieler nennt die Gründe dafür.

“Englische Fußball hat evtl. nicht so zu mir gepasst”

Als frisch gekürter beste Spieler der Bundesliga 2015/16 wechselte Mkhitaryan mit großen Vorschusslorbeeren von Dortmund zu Manchester United. Beim englischen Rekordmeister sollte der Mittelfeldspieler 18 Monate bleiben, bevor er im Januar 2018 zu Arsenal ging. Im Gegenzug zog es Alexis Sanchez zu den “Red Devils”.

Seine Bilanzen lesen sich bei beiden Stationen nahezu identisch: Für United erzielte er in 63 Pflichtspielen 13 Treffer und bereite elf weitere Tore vor, während er in London in 59 Einsätzen in allen Wettbewerben neun Mal traf und 13 Vorlagen gab. Dies sind durchaus passable Quoten, den eigentlichen Erwartungen konnte Mkhitaryan aber letztendlich weder in Manchester noch in London vollends gerecht werden.

Dies sieht auch der Spieler recht ähnlich. “Sky Sports” zitiert den 30-Jährigen folgendermaßen:

“Ich muss den Fußball genießen, egal wo ich spiele. In England war ich nicht mehr glücklich. (…) Vielleicht hat der englische Fußball nicht so zu mir gepasst, daher war der Wechsel meiner Meinung nach gut. (…) Im letzten Monat bei Arsenal habe ich mich nicht mehr wohl gefühlt, daher habe ich mich entschieden zur Roma zu gehen und wieder Freude am Fußball zu haben.”

via Sky Sports

Mkhitaryan ist zunächst für ein Jahr an die AS Roma ausgeliehen. Es bleibt abzuwarten, ob der hochveranlagte Spieler tatsächlich in Italien glücklich wird.

(Photo by BEN STANSALL/AFP/Getty Images)

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Atuell

Mbappe | Kein Interesse an PSG-Verlängerung

News | PSG will den Vertrag mit Offensivspieler Kylian Mbappe, der gegenwärtig noch bis 2022 gebunden ist, unbedingt verlängern. Doch das wird...

Ancelotti Topkandidat beim FC Everton!

News | Carlo Ancelotti hat mit dem SSC Neapel heute die K.O.-Runde in der Champions League erreicht. Doch hinter den Kulissen wird der...

Everton | Vitor Pereira steht nicht für das Traineramt zur Verfügung

News | Nach der Trennung von Marco Silva sucht der FC Everton nach einem neuen Trainer. Zuletzt wurde vor allem Vitor Pereira ins...

S04 | Nübel-Berater: Spielzeit wichtig, Wechsel mit Leihe keine Option!

News | Wie sieht die Zukunft von Torhüter Alexander Nübel aus? Diese Frage beschäftigt derzeit die Medien, aber auch die Anhänger des FC...

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,605FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -