| News Nationalmannschaften

Nach Rassismus-Eklat: Präsident des bulgarischen Fußballverbandes tritt zurück

15. Oktober 2019
Manuel Behlert

author:

Nach Rassismus-Eklat: Präsident des bulgarischen Fußballverbandes tritt zurück

News | Am gestrigen Montag sorgten beim Spiel zwischen der bulgarischen und englischen Fußballnationalmannschaft einige Personen im Stadion für einen Eklat. Rassistische Gesänge und Gesten waren ebenso zu vernehmen wie der Hitlergruß auf den Rängen. England gab die Antwort auf dem Platz und gewann mit 6:0, ein Nachspiel muss es aber dennoch geben.

Präsident des bulgarischen Verbandes reagiert

Nachdem der bulgarische Premierminister bereits öffentlich forderte, dass der Präsident des bulgarischen Fußballverbandes, Borislav Mihkailov, zurücktreten solle, hat dieser nun reagiert.

Am heutigen Dienstagnachmittag gab der Fußballverband auf der offiziellen Website bekannt, dass Mikhailov sein Amt niedergelegt hat.  „Heute ist der Präsident der bulgarischen Fußball-Union Borislav Mikhailov zurückgetreten. Das ist eine Folge der jüngsten Entwicklungen.  […] Nach vielen Jahren bringt Mikhailov seine feste Bereitschaft zum Ausdruck, die Entwicklung des bulgarischen Fußballs in jeder erdenklichen Weise weiter zu unterstützen“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. 

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.