DFB-Blamage um Borna Sosa: Es passt ins Bild

EM 2021

Borna Sosa vom VfB Stuttgart sollte bei der EM für die DFB-Elf auflaufen. Nicht nur scheiterte dieser Plan, er wurde zum Desaster für den Linksverteidiger. Ein Kommentar

DFB: Sosa-Plan scheitert

Es wird also doch nichts. Borna Sosa (23) vom VfB Stuttgart spielt eine starke Saison und hat in der Bundesliga bereits zehn Treffer vorbereitet. Der in Zagreb geborene Linksverteidiger sorgt in einem jungen und talentierten Stuttgarter Team für Furore. Klubs in ganz Europa haben ihn ganz sicher auf ihren Zetteln.



 

Vor einigen Tagen wurden dann plötzlich Pläne des DFB bekannt, den 23-Jährigen mit zur EM zu nehmen. Dafür wurde Sosa anscheinend im Eilverfahren eingebürgert. Ein wahrer Coup für die Nationalmannschaft, die auf der linken Abwehrseite Probleme hat. Doch dieser vermeintliche Coup entpuppte sich als bürokratische Blamage. Aus der Überraschung wurde ein Desaster, das perfekt in das Bild passt, das der Verband seit längerer Zeit abgibt.

DFB passt nicht auf

Anscheinend haben die DFB-Verantwortlichen rund um Manager Oliver Bierhoff nicht aufgepasst, was das Regelwerk betrifft. Borna Sosa ist überhaupt nicht spielberechtigt, wie sich nun herausstellte. Eine EM-Teilnahme mit Deutschland und eine weitere Karriere im Dress der DFB-Elf ist nicht möglich.

Das Turnier wird dadurch nicht zu einer noch größeren Herausforderung, Sosa wurde bekanntlich noch kein einziges Mal eingesetzt. Sollte er in den Plänen von Löw dennoch eine sehr große Rolle gespielt haben, wäre die Situation natürlich eine noch viel größere Blamage, aber davon ist nicht auszugehen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Was wird aus Sosa?

Also weiter in der Planung und alles in Ordnung, oder? Nicht ganz. Während die Löw-Elf dann eben mit Robin Gosens, Philipp Max oder anderen Akteuren auf der linken Außenverteidigerposition aufläuft, wurde in den vergangenen Tagen vielleicht die Nationalmannschaftskarriere eines äußerst talentierten Spielers zerstört.

Borna Sosa, der im November 2020 im Alter von 22 Jahren noch für die U21 Kroatiens auflief und deswegen nicht für Deutschland spielberechtigt ist, hat sich gegenüber kroatischen Medien bereits von der Perspektive verabschiedet, für sein Geburtsland aufzulaufen. Wie eine potenzielle Rückkehr nun aussehen könnte, ist fraglich. Der Weg für Sosa, der bei Nationaltrainer Zlatko Dalic ohnehin nur schlechte Karten besitzt, wird mehr als nur steinig.

In den Medien ist bereits die Rede davon, dass sich Sosa verzockt habe. Aber davon kann nicht wirklich gesprochen werden. Vielmehr wurde er vom DFB im Stich gelassen. Der 23-Jährige hat sich darauf verlassen, dass die Verantwortlichen ihrer Arbeit vernünftig und gründlich nachgehen würden. Das war offensichtlich nicht der Fall. Ein peinlicher Fehler, der Sosa eventuell noch den Rest seiner Karriere verfolgen wird.

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Rahmenterminkalender 2023/24 steht fest: Bundesliga beginnt am 18. August

Rahmenterminkalender 2023/24 steht fest: Bundesliga beginnt am 18. August

9. Dezember 2022

News | Der Rahmenterminkalender für die neue Saison steht. Während 2022/23 einiges außergewöhnlich ablief, sieht es in der neuen Spielzeit wieder relativ normal aus. Die Bundesliga startet am 18. August. Rahmenterminkalender für 2023/24 festgelegt: Bundesliga startet Mitte August Die Saison 2022/23 ist noch in vollem Gange, da wurde der Rahmenterminkalender für die neue Spielzeit schon […]

Talent für den SC Freiburg? Baker-Whiting absolviert Probetraining

Talent für den SC Freiburg? Baker-Whiting absolviert Probetraining

9. Dezember 2022

News: Reed Baker-Whiting absolviert offenbar ein Probetraining beim SC Freiburg. Das Talent könnte demnach in näherer Zukunft in die Bundesliga wechseln. Baker-Whiting: Leihe mit Kaufoption? Der SC Freiburg ist die vielleicht größte Überraschung der laufenden Bundesliga-Spielzeit. Mit 30 Punkten und Tabellenplatz zwei liegt die Mannschaft aus dem „Breisgau“ lediglich vier Punkte hinter dem Spitzenreiter aus […]

HSV: Ambrosius vor Abgang?

HSV: Ambrosius vor Abgang?

9. Dezember 2022

News: Stephan Ambrosius könnte den Hamburger SV verlassen. Grund dafür ist die fehlende Spielzeit unter Tim Walter. Ambrosius – Im vorläufigen WM-Kader Ghanas gewesen Der Hamburger SV kämpft um den Aufstieg in die Fußball Bundesliga. Nach 17 Spieltagen sieht die Ausgangslage mehr als passabel für den früheren Bundesliga-Dino aus. Angesichts der guten Spielzeit winkt Cheftrainer […]


'' + self.location.search