Samstag, September 26, 2020

Arsenal | Nach Magalhaes-Transfer soll Abwehr ausgedünnt werden

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

News | Gestern verpflichtete der FC Arsenal Gabriel Magalhaes. Nach der Ankunft des 21-Jährigen will man den Kader auf der Innenverteidiger-Position ausdünnen.

Arsenal: Nach Verpflichtung von Magalhaes können Innenverteidiger gehen

Der FC Arsenal gab gestern die Verpflichtung von Gabriel Magalhaes (22) bekannt. Der brasilianische Innenverteidiger kommt vom OSC Lille.

Damit habe man bei den Nord-Londonern nun sieben Innenverteidiger im Kader, was bedeutet das andere Spieler auf dieser Position den Verein verlassen könnten. Das berichtet die London Evening Standard. Der Transfer von Gabriel Magalhaes habe umgerechnet ungefähr 28 Millionen Euro gekostet, diese Summe wolle man nun wieder einnehmen.

Auch wenn der Brasilianer Magalhaes sich noch in Quarantäne befindet, nachdem er in der vergangenen Woche aus Frankreich eingereist war, bedeutet seine Ankunft, dass Rob Holding (24) und Sokratis Papastathopoulos (32) den Verein verlassen dürfen.

Bei Holding soll Newcastle United Favorit sein, den 24-jährigen für ein Jahr auszuleihen. Sokratis könnte wohl nach Italien wechseln, problematisch sei aber, dass er sein Gehalt von 100.000€ pro Woche woanders nicht bekommen werde.

Calum Chambers (25) und Shkodran Mustafi (28), die ebenfalls mit einem Abgang in Verbindung gebracht wurden, stehen aufgrund ihrer Verletzungen derweil vor einem Verbleib.

Eine Leihe von Holding und ein Verkauf von Sokratis würde allerdings noch keine große finanzielle Einnahme bedeuten. Diese könnte Arsenal Hector Bellerin (25) bescheren. Der Rechtsverteidiger könnte zu Paris Saint-Germain wechseln und würde eine Ablösesumme in der Region von 30 Millionen Euro einbringen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Dan Istitene/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Loris Karius vor Wechsel zum FC Union!

News | Der FC Union hat sich mit Max Kruse bereits einen prominenten Neuzugang in diesem Sommer gesichert. Doch noch ein weiterer...

Dortmund-Patzer in Augsburg, Siege für die Aufsteiger

News | Am heutigen Samstagnachmittag fanden wie gewohnt fünf Spiele in der Bundesliga statt. Unter anderem spielte der BVB in Augsburg, zudem waren...

FC Barcelona | Lyon denkt an Leihe von Umtiti

News | Der FC Barcelona wird in diesem Sommer noch den ein oder anderen Spieler abgeben. Ein Kandidat für einen Wechsel ist...

PSG-Interesse an Rüdiger? Tuchel äußert sich zurückhaltend

News | Paris Saint-Germain ist einer der Klubs, die mit einem Transfer von Antonio Rüdiger in Verbindung gebracht wird. Der Verteidiger könnte...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,146FollowerFolgen