Dienstag, September 29, 2020

Barca | Zeit von Coutinho bereits abgelaufen?

Empfehlung der Redaktion

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Nach ewigen Verhandlungen und für die stattliche Summe von etwa 135 Millionen Euro Ablöse, plus zahlreiche mögliche Bonus-Zahlungen, kam Philippe Coutinho im Januar 2018 zum FC Barcelona. Doch der hochtalentierte Brasilianer kommt bei den Katalanen nicht wirklich zurecht. Seine Zeit beim spanischen Meister könnte nun nach nur 18 Monaten zu Ende gehen.

Wohl keine Zukunft

Ausgerechnet bei seinem Ex-Klub Liverpool erlebte Coutinho seine wohl bisher schwärzeste Stunde im Trikot der “Blaugrana”. Nach einer abermals schwachen Darbietung seinerseits musste er nach einer Stunde weichen und von der Bank aus ansehen, wie sein Klub doch noch aus der Königsklasse ausschied – und das ausgerechnet gegen den Verein, welchen Coutinho händeringend verlassen wollte und hat. Nun steht Liverpool zum zweiten Mal in Folge im Finale der Champions League – ohne den brasilianischen Nationalspieler. Wie lange dieser das Barca-Trikot weiter tragen wird, scheint derweil völlig unsicher.

Wie “ESPN” aus Vereinsquellen erfahren haben will, möchte sich der spanische Meister von dem Spieler im Sommer trennen. Coutinho befindet sich mehr oder weniger seit dem Herbst in einer Formkrise und wird mittlerweile häufiger bei Spielen im Camp Nou ausgepfiffen. Laut dem Portal wäre das Trainerteam äußerst unzufrieden mit dem Offensivspieler, ein Mitglied daraus wird sogar mit den Worten “Er ist kein Barca-Spieler, so viel ist klar” zitiert.

Sollte es tatsächlich bereits schon jetzt zu einer Trennung kommen, dürfte dies nicht ohne finanzielle Einbußen einhergehen. Laut einer älteren Bericht von “ESPN” könnte eine Summe von “nur” rund 105 Millionen Euro die Katalanen zufrieden stellen. Ein großes Missverständnis scheint sich dem Ende zu zuneigen.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

VfL Wolfsburg | Maximilian Philipp im Visier

News | Die neue Saison wird lang und anstrengend, die Klubs benötigen einen ausreichend großen Kader. Das gilt auch für den VfL...

Werder | Ajax bemüht sich um Klaassen-Rückkehr – Ablöse problematisch

News | Ajax möchte anscheinend Davy Klaassen von Werder Bremen zurückholen. Doch die Ablöse erweist sich als Hürde. Werder:...

FC Bayern | Trotz auslaufenden Vertrags – Wechselverbot für David Alaba!

News | Der FC Bayern München wird David Alaba trotz auslaufenden Vertrags offenbar nicht wechseln lassen. FC Bayern:...

FC Bayern | Mit Rückkaufoption? Cuisance wechselt zu Leeds

News | Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Leeds United haben bezüglich des Transfers von Michael Cuisance eine Einigung erzielt. Der Mittelfeldspieler wechselt in...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,150FollowerFolgen