Sonntag, Oktober 25, 2020

Hertha | Baumjohann mit schweren Vorwürfen: “Man hat versucht, mich rauszuekeln”

Empfehlung der Redaktion

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

BVB vor dem Derby – Ambitionen und Ungewissheit

Der BVB startete ohne ein konkretes Ziel, aber mit hohen Ambitionen in die Saison. Der Auftakt verlief...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Vier Jahre spielte Alexander Baumjohann bei Hertha BSC, ehe er plötzlich aufs Abstellgleis geriet und nach Brasilien wechselte. Der 33-Jährige, der mittlerweile in Australien aktiv ist, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen seinen Ex-Klub.

Baumjohann über Hertha: “Man hat versucht, mich rauszuekeln”

Nach Stationen bei Borussia Mönchengladbach, dem FC Bayern, Schalke und dem 1. FC Kaiserslautern landete Alexander Baumjohann 2013 bei Hertha BSC. Nach zwei schweren Verletzungen hatte sich der Mittelfeldspieler 2015/2016 eindrucksvoll zurückgekämpft und einen neuen Vertrag erspielt.

“Der Verein hat mir einen Dreijahresvertrag angeboten, aber ich wollte nur um ein Jahr verlängern, weil ich immer den Wunsch hatte, im Ausland zu spielen und schon 29 Jahre alt war”, erinnert sich Baumjohann im Podcast Kicker meets DAZN.

Doch bei der Vorbereitung zur neuen Saison hatte sich die Meinung über den kreativen Mittelfeldspieler bei der Hertha offenbar geändert. “In der Vorbereitung hat der Trainer [Pal Dardai] mich von jetzt auf gleich abgesägt, mich nur alleine, individuell trainieren lassen und versucht, mich rauszuekeln”, betont Baumjohann und ergänzt: “Mir wurde nahegelegt, dass ich den Verein verlassen könnte.”

Baumjohann erhebt schwere Vorwürfe gegen Hertha

Der ehemalige Juniorennationalspieler war außen vor und wusste nicht wieso: “Für mich hat das keinen Sinn gemacht, da ich drei Monate vorher erst einen neuen Vertrag unterschrieben hatte und ich mir von jetzt auf gleich einen neuen Verein suchen sollte. Von daher habe ich natürlich gedacht, ich gebe weiter Gas, weil ich an meine Qualitäten geglaubt habe und ich war mir relativ sicher, dass ich in der Mannschaft hätte spielen müssen.”

Auf eine Chance wartete er vergebens: “Wie das so ist, Hertha spielt die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte und der Verein hat es komplett durchgezogen. Ich habe die komplette Saison kein einziges Spiel gemacht und war nicht mal im Kader, selbst wenn es so Personalsorgen gab, dass keine Profispieler mehr fit waren. Da wurden Spieler aus der Jugend- oder zweiten Mannschaft genommen und auf die Bank gesetzt.”

Damit nicht genug, Baumjohann erinnert sich an wüste Anschuldigungen seitens der Hertha: “Da wurden mir Dinge vorgeworfen, dass ich Spieler im Training absichtlich verletzen würde, um mich da rauszubekommen. Das war eine krasse Erfahrung. Ich war damals schon 30 (…) und habe weiter mein Ding durchgezogen. Letzten Endes konnte mir keiner da was vorwerfen. Jeder der mich kennt, weiß, dass ich all das, was mir vorgeworfen wurde, niemals gemacht hätte.”

Baumjohann ist in Australien aktiv

Im Sommer 2017 wechselte Baumjohann letztendlich nach Brasilien, die Heimat seiner Frau. Die Verbindung entstand durch seinen ehemaligen Mitspielern Lincoln, der ihn nun als Berater zu Coritiba Foot Ball Club lotste.

Nach einem halben Jahr ging es weiter zu Esporte Clube Vitória, ehe er im Sommer 2018 in Australien bei Western Sydney Wanderers landete. Seit vergangenem Sommer steht der 33-Jährige bei Stadtrivale Sydney FC unter Vertrag.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zähes Spiel zwischen Manchester United und Chelsea FC endet torlos

News | Im Topspiel des 5. Spieltags der Premier League standen sich Manchester United und der Chelsea FC gegenüber. In einem sehr...

Zweite Halbzeit beschert Dortmund souveränen Sieg über Schalke

News | Das Revierderby am fünften Spieltag in der Bundesliga war ein Duell, in dem es für beide Mannschaften schon um viel ging....

BVB: Favre will sich in der Torwartfrage nicht endgültig festlegen – Zorc schon!

News | Am heutigen Samstagabend findet das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 statt. Roman Bürki steht wieder im Tor des BVB.

Alphonso Davies: Bayern-Trainer Flick rechnet mit wochenlanger Pause

News | Beim Spiel des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt (5:0) verletzte sich Alphonso Davies sehr früh, als er unglücklich umknickte. Nach dem...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,344FollowerFolgen