Donnerstag, Oktober 29, 2020

Düsseldorf mit wichtigem Sieg gegen Schalke, Spektakel in Hoffenheim

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...

Zum Abschluss des 28. Bundesliga-Spieltags standen vier Spiele am Mittwochabend um 20:30 Uhr auf dem Programm. Vor allem der Abstiegskampf stand im Mittelpunkt, hier konnte Fortuna Düsseldorf einen sehr wichtigen Sieg gegen Schalke 04 feiern!

Hoffenheim 3:1 Köln (1:0)

Schon nach 10 Minuten setzte die TSG Hoffenheim das erste Ausrufezeichen – mit dem ersten Torschuss der Partie. Bruun Larsen spielte den Ball von links in die Mitte, Dabbur rutschte weg, aber Baumgartner erzielte das 1:0. Als später auch noch Bornauw mit einer roten Karte vom Platz geschickt wurde, standen die Zeichen gut, was einen Sieg der TSG Hoffenheim angeht.

Und die Vorzeichen wurden noch besser, als kurz nach der Halbzeit das 2:0 für die Kraichgauer fiel. Wieder war es Baumgartner, der diesmal mit dem Kopf gegen die Laufrichtung von Torhüter Horn traf. Und es wurde noch besser, nach 48 Minuten erzielte Zuber nach schönem Angriff das 3:0! Kurz danach herrschte auf dem Platz zumindest personell wieder Gleichzahl. Hübner musste mit gelb-rot vom Platz, das Spiel lief anschließend mit zehn gegen zehn weiter.

Nach einer guten Stunde sendete der Gast aus Köln dann doch ein Lebenszeichen ab, als Kainz’ Schuss abgefälscht über Baumann ins Netz flog und den 3:1-Anschluss herbeiführte. Die Aufregung wurde noch größer, als dem Gast aus Köln nach 75 Minuten ein Elfmeter zugesprochen wurde. Mark Uth trat an – und verschoss wie schon am Wochenende erneut! Im Anschluss passierte nicht mehr viel, das Spiel endete 3:1.

Düsseldorf 2:1 Schalke 04 (0:0)

Die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem FC Schalke 04 begann zäh, lediglich kleinere Gelegenheiten konnten auf dem Statistikzettel notiert werden. Der Gastgeber hatte viel Ballbesitz, Schalke konzentrierte sich vornehmlich auf die Defensive. Viele Highlights hielt das Spiel in der ersten Halbzeit nicht parat.

In der zweiten Halbzeit war es der FC Schalke 04, der etwas überraschend zum 0:1 traf. Nach einem langen Freistoß köpfte Weston McKennie den Ball für die Königsblauen aus kurzer Distanz in die Maschen. Doch die Führung hielt nicht lange, Fortuna-Torjäger Rouwen Hennings erzielte nach 62 Minuten per Kopf das 1:1. Der Treffer wurde gecheckt, weil Hennings Nastasic geschoben hat – zählte aber. Nur fünf Minuten später drehte Düsseldorf in Persona Karaman das Spiel auch noch komplett, auch er traf per Kopf! Schalke reagierte verzweifelt, warf sogar Salif Sané noch nach vorne, der als Stürmer agierte – es tat sich aber nichts mehr.

FC Augsburg 0:0 Paderborn (0:0)

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Paderborn fiel dem FC Augsburg erstaunlich wenig ein. Die Fuggerstädter investierten zu wenig, die Folge war ein Spiel ohne die ganz großen Highlights. Erwähnenswert war, dass Paderborn eher Nadelstiche setzte, als es dem FC Augsburg gelang, seinerseits für Akzente zu sorgen.

Wenigstens lieferte Klaus Gjasula, der Mittelfeldspieler der Gäste, wie gewohnt ab. Gjasula holte sich im Laufe der zweiten Halbzeit eine gelbe Karte ab – seine 15. in dieser Saison. Schon zum dritten Mal ist er also am Wochenende gegen Dortmund gesperrt. Abgesehen von derlei Geschichten regierte die Tristesse auf dem Feld. Für Paderborn heißt das 0:0, dass die Chancen auf den Klassenerhalt immer geringer werden.

FC Union 1:1 Mainz 05 (1:1)

Nach der 0:5-Pleite zuhause gegen RB Leipzig war der Gast aus Mainz auf Wiedergutmachung aus. Nach schöner Vorlage von Barreiro Martins erzielte Ridle Baku nach 13 Minuten den Führungstreffer für die Gäste, was ein enorm wichtiges Tor im Abstiegskampf darstellte. Nach 33 Minuten konnte der FC Union dann den Ausgleich erzielen. Ingvartsen verwandelte einen direkten Freistoß, Gäste-Torhüter Müller sah dabei nicht gut aus.

Nach 41 Minuten schickte Schiedsrichter Robert Schröder Union-Mittelfeldspieler Andrich mit gelb-rot vorzeitig zum Duschen. In der zweiten Halbzeit passierte nicht allzu viel, Highlights waren Mangelware. Es wurde viel durchgewechselt, viel gearbeitet, viel diskutiert. Ein Tor fiel aber nicht mehr, das Remis ging am Ende in Ordnung.

 (Photo by MARTIN MEISSNER/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen