Dienstag, Oktober 20, 2020

Bundesliga: Trainer dürfen ihre Maske abnehmen

Empfehlung der Redaktion

Liverpool | Van Dijks Ausfall und mögliche Lösungen

Spotlight | Das Merseyside-Derby lieferte über die sportliche Aussagekraft hinaus einiges an Sprengstoff. Die Knieverletzung bei Liverpools...

Was bei Liverpool anders läuft, German Blues und ein missglücktes Comeback für Bale

7 Awards - Premier League | Das (neue) Pech des FC Liverpool hält an. Chelseas deutsches Duo...

AC Milan nach dem Derbysieg: Bereit für große Ziele

Am Samstag fand im altehrwürdigen San Siro in Mailand das Derby della Madonnina statt. Inter traf als...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Es ist offiziell: Die Bundesliga kehrt zurück. Am 16. Mai wird die unterbrochene Saison fortgesetzt. Die Zuschauer vor den Fernsehern müssen sich jedoch an neue Umstände gewöhnen. 

Bundesliga: Trainer dürfen Maske abnehmen

Die DFL hat die Wiederaufnahme des Spielbetriebs detailliert geplant und für viele Szenarien Richtlinien aufgestellt. Der „Kicker“ berichtet, dass laut einem Organisationsrundschreiben den Trainern erlaubt wird, den Nasen-Mund-Schutz abzunehmen, damit ihre Anweisungen für die Spieler verständlich sind. Dafür muss jedoch sichergestellt werden, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern berücksichtigt wird. Ansonsten gilt strenge Maskenpflicht für alle anderen Personen, die sich an der Seitenlinie oder auf der Bank befinden. Damit dort der Abstand gewährleistet wird, denken mehrere Vereine darüber nach die Haupttribünen als Ersatzbank zu benutzen, sodass die Spieler auch hintereinander sitzen können. 

DFL verbietet „Klangteppich“

Dass den Geisterspielen in der Bundesliga durch eingespielten Fangesängen mehr Leben eingehaucht wird, ist unterdessen verboten. Solche „Klangteppiche“, wie sie die DFL nennt, sind verboten. Auf die kommerzielle Nutzung der Tribünen und großflächige digitale Overlays sollen die Vereine ebenfalls verzichten. Banner und Pappaufsteller, z. B. von Fans, sind hingegen erlaubt. Um Menschenansammlungen zu verhindern, muss eindeutig geregelt werden, wie die Banner von und Zaunfahnen von den jeweiligen Fanszenen angebracht werden. Dies muss spätestens am Tag vor der Partie passiert sein.

Weitere Meldungen und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Everton | Wechselt Bernard noch nach Saudi-Arabien?

Von Trainer Ancelotti kaum noch beachtet, könnte Bernard den FC Everton noch verlassen. Abnehmer wäre der sehr interessierte Al-Hilal.

Celtic | Bundesligist wollte Eduard – unterschriftsreifes Angebot abgelehnt

Die Angebote für Odsonne Edouard von Celtic häufen sich immer weiter. Im vergangenen Sommer wollte ihn auch ein Verein aus der Bundesliga.

FC Barcelona | Spieler lehnen Gehaltsverzicht ab

News | Der FC Barcelona will die Lohnzahlungen für Spieler der ersten und zweiten Mannschaft sowie für andere Mitarbeiter kürzen. In einem...

Man Utd | Solskjaer erklärt Nichtnominierung von Cavani

News | Am vergangenen Samstag gewann Manchester United bei Newcastle United. Neuzugang Edinson Cavani stand nicht im Kader. Und auch im heutigen...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen