Donnerstag, Oktober 1, 2020

Bundesliga | Zuschauer-Rückkehr: Kaum Hoffnung durch Gesundheitsämter

Empfehlung der Redaktion

Manchester City: Warum der Transfer von Ruben Dias zahlreiche Fragen aufwirft

Mit Ruben Dias hat Manchester City erneut einen Defensivspieler verpflichtet. Wieder einmal griffen die Verantwortlichen der Skyblues...

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Die Frage nach der Zuschauer-Rückkehr zum Bundesliga-Start beschäftigt Sport und Politik. Nun wurden dazu die zuständigen Gesundheitsämter befragt.

Bundesliga & Zuschauer-Rückkehr: Wolfsburg, Leipzig und Dortmund sind Ausnahmen

Die Gesundheitsminister haben das DFL-Konzept zur (vorsichtigen) Zuschauer-Rückkehr zum Bundesliga-Start am 18. September abgelehnt. Die “Bild” hat daher bei den zuständigen Gesundheitsämtern nachgefragt, ob eine Rückkehr zum Auftakt nicht doch denkbar wäre. Die Antworten der jeweiligen Behörden dürften den Befürwortern dieses Konzepts keine großen Hoffnungen machen.

Laut dem Blatt bekommt vor allem der VfL Wolfsburg von seinem Amt ein Sonderlob: Das Konzept des Europa-League-Teilnehmers beinhalte umfassende und coronagerechte Maßnahmen. Insofern wäre nach Ansicht der Behörde eine Rückkehr der Zuschauer unter dieser Maßgabe in Wolfsburg durchaus denkbar. Die maximale Zuschauer-Zahl beschränke sich dann auf 6000 bis 7000 Leute.

Auch das Amt in Leipzig schließt eine Rückkehr der Anhänger nicht völlig aus: Für eine Bewertung zum Auftakt sollen die “herrschenden Bedingungen” zum maßgeblichen Zeitpunkt entscheidend sein. Zudem stelle die sächsische Coronaschutzverordnung in Aussicht, dass ab dem 31. August mehr als 1000 Teilnehmer an einer Veranstaltung teilnehmen können.

Etwas verhaltener, aber dennoch nicht völlig absagend, kommt die Replik aus Dortmund. Dessen Leiter Dr. Frank Renken (62) äußerte sich zu der Anfrage der “Bild” folgendermaßen: Nach den vielen Wiederöffnungen habe man gelernt, dass es Konzepte gebe, “die Übertragungsgefahren für SARS-CoV-2 massiv reduzieren konnten. Deshalb diskutieren wir derzeit in Dortmund, welche Veranstaltungsformate unter welchen Rahmenbedingungen zukünftig doch wieder möglich sind, ohne dadurch eine deutliche Erhöhung der Infektionsgefahr zu verursachen. Dazu gehört auch eine Einbeziehung von Großveranstaltungen wie Spiele der Fußball-Bundesliga.”

Ansonsten wird die Zuschauer-Rückkehr zum Bundesliga-Start 2020/21 weitestgehend ausgeschlossen. Die meisten Ämter bringen dabei vor, dass nach dem 31. Oktober die Sachlage neu bewertet werden soll. Die drei erwähnten Ämter stehen somit in ihrer Haltung recht einsam dar.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Schalke 04 und Eintracht Frankfurt am verhandeln: Da Costa-Wechsel rückt näher

News: Spätestens nach dem blamablen Auftakt wird beim FC Schalke deutlich, dass ein neuer Rechtsverteidiger kommen muss. Danny da Costa von Eintracht...

FC Bayern: Cuisance-Transfer zu Leeds geplatzt!

News: Alles sah nach einem sicheren Transfer aus, doch nun ist der Wechsel von Michael Cuisance zu Leeds United geplatzt. Der FC...

Stimmen und Reaktionen zur Auslosung in der Champions League

News | In nicht einmal drei Wochen beginnt die Gruppenphase der UEFA Champions League. Heute fand die Auslosung der acht Gruppen statt....

UEFA erlaubt Auslastung von bis zu 30 % – örtliche Gegebenheiten ausschlaggebend

News | In einigen Ligen in Europa wurden zuletzt wieder Zuschauer zu Fußballspielen zugelassen. Die Stadionauslastung war jeweils gering, zudem musste die...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,163FollowerFolgen