Sonntag, November 29, 2020

BVB | Emerson als Hakimi-Nachfolger – Barca an Verkauf interessiert

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Emerson Royal, derzeit vom FC Barcelona an Betis Sevilla verliehen, ist offenbar in das Visier von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gerückt. Beim BVB könnte der Rechtsverteidiger den abgewanderten Achraf Hakimi beerben.

BVB an Emerson interessiert?

Borussia Dortmund ist offenbar an einer Verpflichtung von Emerson Royal (21) interessiert. Das berichtet die Mundo Deportivo.

Der offensivhungrige Rechtsverteidiger ist seit Sommer 2019 bis 2021 vom FC Barcelona an Real Betis verliehen. Der Klub aus Sevilla, wo Emerson in 28 Spielen drei Tore erzielte und fünf weitere vorbereitete, ist allerdings zu 50% an dem Spieler beteiligt. Barca hat bis 2021 die Möglichkeit, die verbleibenden 50% für neun Millionen Euro zu erwerben.

Dem Bericht zufolge sind die Katalanen gewillt, diesen Schritt zu gehen, um Emerson nach seinen starken Leistungen mit Gewinn weiterzuverkaufen.

BVB: Emerson als Hakimi-Ersatz?

Neben Borussia Dortmund sollen laut Mundo Deportivo auch die englischen Klubs FC Everton, Tottenham Hotspur und Newcastle United an Emerson interessiert sein. Der Spieler selbst wollte sich zwar in Barcelona etablieren, stehe der Möglichkeit eines Abgangs allerdings offen gegenüber.

Beim BVB könnte Emerson in die Fußstapfen von Achraf Hakimi (21) treten, der nach zweijähriger Leihe nun von Real Madrid zu Inter gewechselt ist. Die Dortmunder haben zwar erst Thomas Meunier (28) aus Paris verpflichtet, dieser könnte aufgrund seiner abweichenden Spielweise auch eine Innenverteidiger-Rolle in der Dreierkette bekleiden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zwei Tore, Platzverweis: Unterhaltsames Spiel zwischen Mainz und Hoffenheim endet Remis

News | In der Bundesliga fand zum Abschluss des 9. Spieltags die Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und der TSG Hoffenheim...

Tottenham klettert auf Platz eins – Punktgewinn bei Chelsea

News | Zum Topspiel des zehnten Spieltags der Premier League trafen am Sonntagabend die Londoner Klubs FC Chelsea und Tottenham Hotspur aufeinander....

Bayer Leverkusen und Hertha BSC teilen sich nach zähem Spiel die Punkte

News | Bayer Leverkusen bleibt weiterhin ungeschlagen, kann allerdings nicht gegen die Hertha aus Berlin gewinnen. In einem zähen Duell ohne große...

AC Milan baut Vorsprung auf Juventus aus – Unspektakulärer Sieg gegen die Fiorentina

News | Die AC Milan kann gegen die glücklose Fiorentina den Vorsprung auf Rekordmeister Juventus Turin ausbauen. Es reichte ein unspektakulärer, aber...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,334FollowerFolgen