Mittwoch, September 30, 2020

BVB | Sancho spricht erstmals über ManUtd-Gerüchte und hat große Ziele

Empfehlung der Redaktion

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Jadon Sancho vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat über die Wechselgerüchte um seine Person sowie seine Ziele gesprochen

BVB-Profi-Sancho: “Ich versuche, nicht auf die Medien zu schauen”

Ehe die Verantwortlichen von Borussia Dortmund die klammheimliche Vertragsverlängerung von Jadon Sancho bis 2023 offenbarten und einem Sommer-Abgang endgültig einen Riegel vorschoben, wurde der 20-Jährige beinahe täglich mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht.

In einem Interview mit Soccerbible sprach der Engländer nun über die Gerüchte um seine Person. “Ich versuche, nicht auf die Medien zu schauen, weil ich denke, dass sobald man damit anfängt, es leicht ist, sich davon mitreißen zu lassen”, erklärt Sancho und ergänzt: “Es kann Spieler beeinflussen. Für mich geht es darum, nicht auf diese Sachen zu schauen und sich darauf zu fokussieren, auf dem Platz das Bestmögliche zu leisten.”

Sancho wurde im Interview nicht direkt zu seinen Zukunftsplänen mit dem BVB befragt. Der Nationalspieler fügte lediglich an: “Für mich geht es darum, sich jeden Tag zu verbessern. Es ist für mich wichtig, ein Lächeln auf dem Gesicht zu behalten und glücklich zu bleiben. Ich schaue mir das alles nicht wirklich an. Ich halte lieber meinen Kopf unten, bleibe fokussiert und verbessere mich jeden Tag.”

Lesen Sie auch: Verbleib von Jadon Sancho beim BVB: Ein Paukenschlag

BVB-Star Sancho musste reifen

Auch Sancho musste realisieren, dass er zuweilen zu unreif handelte, insbesondere kurz nach seinem Wechsel von Manchester City zum BVB im Sommer 2017. Damals war er 17 Jahre jung.

“Als ich erstmals mein Zuhause verließ, war es sehr schwer. Das erste Jahr oder so, machte ich verrückte Dinge”, blickt der Offensivmann zurück. Anschließend begann er, zu reifen. “Nach einiger Zeit realisierte ich, dass man Opfer bringen muss, um sich im Fußball zu verbessern. Als ich das lernte, fand ich es einfach, mich an die neue Situation in meinem Leben zu gewöhnen.”

Seine Bilanz spricht Bände. Auf einen Treffer und vier Vorlagen in seiner Debüt-Saison folgten 2018/2019 zwölf Tore und 17 Assists, 2019/2020 gar 17 Tore und 17 Assists.

BVB: Jadon Sancho hat “große” Ziele

Dass Sancho 2020/2021 nun in seine vierte Saison bei Borussia Dortmund gehen wird, scheint beschlossen. “Er wird nächste Saison bei uns spielen. Die Entscheidung ist definitiv”, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc vor zwei Wochen. Auf die Frage, was in dieser Saison von ihm zu erwarten ist, antwortete Sancho lediglich “Für mich…ein Wort: Großes”

Langfristig hat Sancho ebenfalls hohe Erwartungen an sich selbst. Dabei ist Cristian Ronaldo (35) ein Vorbild für ihn, auch, weil er Parallelen erkennt. “Er hatte eine fantastische Karriere, er musste ähnlich wie ich reifen”, sagt der 20-Jährige zurück und ergänzt: “Wie er sein Zuhause im jungen Alter verließ und kein Englisch sprechen konnte, er hat sich so gut angepasst und schau, wo er jetzt ist: Einer der besten Spieler, der je gelebt hat (…). Hoffentlich kann ich eine großartige Karriere haben wie er.”

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

VfL Wolfsburg | Maximilian Philipp im Visier

News | Die neue Saison wird lang und anstrengend, die Klubs benötigen einen ausreichend großen Kader. Das gilt auch für den VfL...

Werder | Ajax bemüht sich um Klaassen-Rückkehr – Ablöse problematisch

News | Ajax möchte anscheinend Davy Klaassen von Werder Bremen zurückholen. Doch die Ablöse erweist sich als Hürde. Werder:...

FC Bayern | Trotz auslaufenden Vertrags – Wechselverbot für David Alaba!

News | Der FC Bayern München wird David Alaba trotz auslaufenden Vertrags offenbar nicht wechseln lassen. FC Bayern:...

FC Bayern | Mit Rückkaufoption? Cuisance wechselt zu Leeds

News | Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Leeds United haben bezüglich des Transfers von Michael Cuisance eine Einigung erzielt. Der Mittelfeldspieler wechselt in...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,152FollowerFolgen