Samstag, November 28, 2020

Champions League: Gladbach zerlegt Shakhtar, Atletico-Remis in Moskau

Empfehlung der Redaktion

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

Gracias, Diego

Diego Armando Maradona ist gestern von uns gegangen. Der, für viele, beste Fußballer aller Zeiten starb an...

News | Zum Auftakt des dritten Spieltags in der Gruppenphase der UEFA Champions League musste Borussia Mönchengladbach auswärts gegen Shakhtar Donezk antreten. Schon in der ersten Halbzeit stellten die Fohlen die Weichen auf Sieg, am Ende gewann die Elf von Trainer Marco Rose verdient wie deutlich.

Gladbach souverän, Atletico lässt Punkte liegen

Nach zwei späten Remis in den ersten beiden Spielen wollte Borussia Mönchengladbach den ersten Sieg in der diesjährigen Gruppenphase der Königsklasse einfahren. Gegen ein sehr unangenehmes Shakhtar Donezk ging die Borussia früh in Führung. Eine hervorragende Hereingabe von Stefan Lainer wurde von Alassane Plea aus knapp zehn Metern über die Linie gedrückt. Die Fohlen dominierten Shakhtar zu Beginn nach Belieben und hatten mehrere Chancen, das zweite Tor nachzulegen. In der 17. Minute gelang das durch einen abgefälschten Schuss von Christoph Kramer dann auch.

(Photo by SERGEI SUPINSKY/AFP via Getty Images)

Und es kam noch besser. Nach 26 Minuten erzielte Plea seinen zweiten Treffer – und wie. Aus über 20 Metern zog er ab und schoss den Ball fast in den Winkel. 0:3. Kurz vor der Halbzeit legten die Fohlen noch einmal nach und erzielten das 0:4, Ramy Bensebaini war der Torschütze. Auch nach der Halbzeit lauerte Gladbach auf die Fehler von Shakhtar. Das 5:0 durch Lars Stindl war dann nach 65 Minuten nicht mehr als die logische Folge. Gut zehn Minuten vor dem Ende krönte Plea seine Leistung mit dem Dreierpack, mittlerweile stand es 0:6.

Im Parallelspiel standen sich in der Bayern-Gruppe Lokomotive Moskau und Atletico Madrid gegenüber. Nach Treffern von José Gimenez (18.) und Anton Miranchuk (25.) trennten sich beide Mannschaften unentschieden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by SERGEI SUPINSKY/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Weghorst entscheidet Acht-Tore-Spektakel in Wolfsburg

News: Den 9. Spieltag der Fußball Bundesliga eröffneten der VfL Wolfsburg und der SV Werder. Beide Mannschaften sorgten für eine spannende und...

Arsenal: Ljungberg über Özil: “Seine Reaktion gefiel mir nicht”

News: Freddie Ljungberg übernahm in der letzten Saison als Interimscoach den Arsenal FC und gab den Staffelstab anschließend weiter an Mikel Arteta....

Olympique Marseille: AC Milan bringt sich in Position für Thauvin

News: Der Vertrag von Florian Thauvin läuft am Saisonende aus. Der Franzose ist der wertvollste Spieler im Kader von Olympique Marseille, seine...

Schalke 04: Emotionales Video – “Kämpft, malocht und ackert auf dem Platz”

News: Keine Frage, der FC Schalke steckt in einer komplizierten und bitteren Situation. Sportlich, gesellschaftlich wie auch finanziell gibt der Klub kein...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen