Mittwoch, Oktober 28, 2020

Corona | PFA-Studie: 22% der Mitglieder mit depressiven Zügen

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | In einer Studie der PFA kam hervor, dass bei 22% ihrer Mitglieder im Zuge der Corona-Pandemie depressive Züge zum Vorschein kamen.

Corona: PFA-Studie verdeutlicht depressive Auswirkungen

Wie der englische Journalist Ben Fisher für den “Guardian” berichtet, ergab eine Studie der Gewerkschaft der Profifußballer in England und Wales, dass 22% ihrer Mitglieder im Zuge der Corona-Pandemie depressive Züge entwickelt haben. Konkret gab eine solche Prozentzahl an, dass sie sich im Laufe der Krise depressiv gefühlt oder gar an Selbstverletzung gedacht hatten. Diese Befragung wäre im Zeitraum von Mitte April bis Mitte Mai durchgeführt worden. Dieses Ergebnis umfasst ebenfalls die Angaben ehemaliger Spieler. Der Profifußballerverband besteht aus insgesamt 262 Mitgliedern.

Bezieht man lediglich die Ergebnisse aktuell aktiver Fußballer (111 Teilnehmer) mit ein, dann sinkt der Wert demnach auf 14%. Der Berufsstand der ehemaligen Spieler fürchtet sich in einem etwas allgemeineren Blickwinkel vor allem um die Möglichkeit, einer Beschäftigung nachzugehen. Auch Zukunftsängste sind momentan unter den Mitgliedern dieses Zusammenschlusses stark verbreitet: 69% der Befragten fürchten um ihre langfristige Karriere und damit auch um ihr Lebensgrundlage. Rund 72% aus diesem Personenkreis fühlen sich seit dem Beginn der Corona-Krise nervös oder unruhig.

Michael Bennett, der Direktor der Gewerkschaft in Angelegenheiten rund um das Wohlergehen, sieht das Nichtvorhandensein einer täglichen Struktur für die Spieler als einen wesentlichen Grund für diese Zahlen. Trotzdem wirkt es in diesem Kontext mehr als bedenklich, dass sogar rund 9% der Befragten (2% derzeitige Profis) sogar Suchtgewohnheiten bei sich feststellten.

Marion Sulprizio, Sportpsychologin und Geschäftsführerin der Initiative MentalGestärkt der Deutschen Sporthochschule Köln, warnte im Gespräch mit “90PLUS” schon vor rund einem Monat vor genau solchen Tendenzen: “Emotionen wie Ärger, Wut aber auch Angst und Depressivität sind denkbar.”

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

DFB-Pokal: Datum für Auslosung der 2. Hauptrunde steht endlich

News | Die Austragung des DFB-Vereinspokals ist in dieser Saison eine besondere Herausforderung. Einige Außenseiter tauschten in der 1. Runde das Heimrecht,...

AC Milan | Vertragsverlängerung mit Calhanoglu gestaltet sich schwierig

News | Im Sommer 2021 läuft der Vertrag von Hakan Calhanoglu bei Milan aus. Die Verantwortlichen der Rossoneri haben derzeit viel zu tun,...

LaLiga-Präsident Tebas reagiert auf Bartomeu-Aussagen zur Superliga: “Bestätigt die Unwissenheit”

News | Am gestrigen Dienstagabend ging es plötzlich Schlag auf Schlag beim FC Barcelona. Der Vorstand um den umstrittenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu...

Werder-Kapitän Moisander denkt an Abschied am Saisonende

News | Seit dem Sommer 2016 spielt Niklas Moisander mittlerweile für Werder Bremen. Damals kam der Finne für knapp zwei Millionen Euro...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen