Samstag, September 26, 2020

Crystal Palace mit Interesse an Batshuayi und Boga

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

News | Crystal Palace soll sich derzeit mit gleich zwei neuen Spielern befassen. Zum einen plant man eine erneute Ausleihe von Chelseas Michy Batshuayi, zum anderen könnte Jeremie Boga von der US Sassuolo Wilfried Zaha beerben.

Crystal Palace: Leihe von Batshuayi, Boga als Zaha-Nachfolger?

Crystal Palace soll an einer erneuten Ausleihe von Michy Batshuayi (26) interessiert sein. Der belgische Nationalspieler stand bereits in der Rückrunde der Saison 2018/2019 bei den “Eagles” unter Vertrag. Wie Sky Sports berichtet, wird der 26-Jährige seinen bis 2021 laufenden Vertrag bei Chelsea voraussichtlich um ein Jahr verlängern und könnte dann verliehen werden.

Bei seinem aktuellen Verein, dem FC Chelsea, erscheint die Konkurrenz derzeit als zu groß. Nach der Verpflichtung von Timo Werner (24) ist Batshuayi hinter Werner, Tammy Abraham (22) und Olivier Giroud (33) nur noch Stürmer Nummer vier im Kader.

Sollte Crystal Palace sich für Michy Batshuayi entscheiden würde dies gleichzeitig bedeuten, dass Conor Gallagher (20) nicht von Chelsea ausgliehen wird, da die Regeln der Premier League besagen, ein Klub darf in einem Transferfenster nicht mehr als einen Spieler von einem anderen Klub ausleihen.

Zudem soll man mit Jeremie Boga (23) von der US Sassuolo einen Ex-Chelsea-Spieler auf dem Zettel haben. Boga könnte die Nachfolge von Wilfried Zaha (27) antreten, sollte dieser Crystal Palace im aktuellen Transferfenster verlassen. An Zaha seien Paris Saint-Germain, Borussia Dortmund und die AS Monaco interessiert.

Im Rennen um Jeremie Boga wäre Crystal Palace nicht alleine. Die US Sassuolo sollen mehr als 33 Millionen Euro fordern, Stade Rennes habe bereits 22 Millionen, Neapel knapp 30 Millionen Euro geboten. Neben Rennes, Neapel und Crystal Palace sollen auch Atlanta Bergamo und Bayer Leverkusen Interesse an dem 23-Jährigen haben.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by ISABEL INFANTES / AFP)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bundesliga: Eintracht Frankfurt schockt Hertha im Freitagsspiel

Am Freitagabend haben Hertha BSC und Eintracht Frankfurt den 2. Spieltag der Bundesliga eröffnet. Die Gäste aus Hessen haben mit einem 1:3-Auswärtserfolg drei Punkte aus Berlin entführen können.

Leicester bot über 33 Millionen für Burnleys Tarkowski!

News | Leicester City will einen neuen Innenverteidiger verpflichten. Ein Kandidat ist James Tarkowski vom FC Burnley. Für den 27-Jährigen soll man...

Arsenal | Einigung mit Aouar von Lyon!

News | Der FC Arsenal hat sich offenbar mit Houssem Aouar von Olympique Lyon über eine zukünftige Zusammenarbeit geeinigt. Der 22-Jährige soll...

RB Leipzig: Lookman-Ausleihe zu Fulham vor Abschluss

News | Ademola Lookman steht kurz davor, RB Leipzig zu verlassen. Der 22-Jährige soll an den FC Fulham verliehen werden. Der Deal...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,145FollowerFolgen