Montag, September 28, 2020

Crystal Palace | Wilfried Zaha will gehen

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

News | Wilfried Zaha will Crystal Palace in diesem Sommer verlassen. Da bereits im vergangenen Sommer kein Verein bereit war, die geforderte Ablösesumme zu zahlen, stellt sich der 27-Jährige auf ein Geduldsspiel ein.

Zaha wartet notfalls bis Oktober, um Crystal Palace zu verlassen

Wilfried Zaha (27) will Crystal Palace in diesem Sommer verlassen, meldet The Guardian. Bereits im vergangenen Sommer stand ein Wechsel bevor, allerdings war kein Verein bereit die geforderte Ablösesumme von umgerechnet knapp 90 Millionen Euro zu bezahlen.

In diesem Sommer gelten Paris Saint-Germain, die AS Monaco und Borussia Dortmund als interessiert. Eine offizielle Annäherung an Crystal Palace gab es bislang allerdings noch nicht. Zaha soll sich bereits auf ein Geduldsspiel eingestellt haben und würde zur Not bis Oktober warten, um dann kurz vor Ende des Transferfensters den Verein noch verlassen zu können.

“Wenn er das Gefühl hat, dass er einfach nicht mehr bei uns sein will, wäre das traurig”, sagte Roy Hodgson (73), Trainer von Crystal Palace im Juli. “Wir mögen ihn immer noch sehr gerne; wir können ihn nicht dazu bringen, uns zu mögen. Dies ist eine Situation, die nur er und der Club klären können.”

Auch die Tatsache, dass Crystal Palace sich in diesem Sommer tatkräftig verstärken will, scheint Zaha nicht umstimmen zu können. Der englische U21-Nationalspieler Eberechi Eze (22) soll für knapp 17 Millionen Euro kommen und noch heute seinen Medizincheck absolvieren. Zudem habe man dem vereinslosen Ryan Fraser (26, zuvor Bournemouth) ein Vertragsangebot vorgelegt. Der englische U20-Nationalspieler Nathan Ferguson (19) hat bereits unterschrieben. Zudem wurde ein erstes Angebot für Jean-Philippe Mateta (23) von dessen Verein Mainz 05 abgelehnt.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by GLYN KIRK/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Dele Alli: Entscheidung bezüglich PSG-Wechsel bahnt sich an!

News | In den letzten drei Pflichtspielen der Tottenham Hotspurs stand Dele Alli nicht im Kader. Ein Abgang im Sommer ist durchaus...

Mainz 05: Ante Covic offenbar Kandidat für Beierlorzer-Nachfolge

News: Nicht nur der FC Schalke, sondern auch Mainz 05 entließ bereits nach dem zweiten Spieltag den Cheftrainer. Für Achim Beierlorzer ging...

ManUtd: “Einer der schlechtesten Trainer die ich hatte” Rafael kritisiert van Gaal

News: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn. Louis van Gaal spaltet die Gemüter, wie Rafael, ehemaliger Spieler des Niederländers, bestätigt.

SC Paderborn: Sabiri-Transfer zu Lazio geplatzt

News: Abdelhamid Sabiri vom SC Paderborn stand vor einem Wechsel zur S.S Lazio, doch der Transfer scheiterte. Sabiri...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen