Sonntag, September 20, 2020

Dank Kimmichs Geniestreich: FC Bayern siegt beim BVB

Empfehlung der Redaktion

FC Bayern | Der Thiago-Abgang und die Folgen: Es wird dünn im Kader

Thiago Alcantara verlässt den FC Bayern München nach sieben erfolgreichen Jahren. Der Spanier sucht eine neue Herausforderung...

Schalke 04: Tönnies auf der Tribüne – peinlicher als das 0:8 gegen den FC Bayern

Spotlight | Mit 0:8 ging Schalke beim FC Bayern München unter. Und trotzdem kann darüber gestritten werden,...

Weißt du noch?… Als der Götze-Transfer zum FC Bayern den BVB schockte

Um Mario Götze ist es zuletzt still geworden. Seitdem sein Vertrag beim BVB am 30. Juni 2020...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

Dank eines Geniestreichs von Joshua Kimmich konnte der FC Bayern das Topspiel auswärts gegen Borussia Dortmund mit 1:0 (1:0) für sich entscheiden und somit die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga ausbauen.

„Wir müssen gewinnen, wenn wir bei der Meisterschaft noch mitreden wollen.” Michael Zorc, Sportdirektor von Borussia Dortmund, brachte die Wichtigkeit des Duells gegen Tabellenführer FC Bayern München im Vorfeld gegenüber Sky auf den Punkt. Und genauso legte der BVB auch los.

Die Mannschaft von Lucien Favre, mit der gleichen Startelf wie in den ersten zwei Spielen nach der Coronavirus-Pause, startete angriffslustig. Trotz aggressiven Pressings der Gäste aus München erspielten sich die Dortmunder, u.a. durch Erling Haaland (1.; 12.), die ersten Halbchancen der Partie.

Die Bayern erholten sich von der Drangphase, zwangen den BVB tiefer in die eigene Hälfte und kamen immer besser ins Spiel. In der 19. Minute kam der Rekordmeister auch direkt zur besten Torchance. Serge Gnabry, der als einzige Veränderung im Vergleich zum 5:2-Erfolg über Frankfurt für Ivan Persic in die Startelf rückte, kam im Sechzehner an den Ball. Der 24-Jährige überlistete BVB-Keeper Bürki mit einem Flachschuss, doch sein Kapitän Lukasz Piszczek hatte gelauert und klärte per Hacke auf der Linie.

Die Mannschaften boten sich in der Folge ein relativ ausgeglichenes Duell auf hohem technischen Niveau, das torlos in die Pause zu gehen schien. Dann aber machte ein Geniestreich von Joshua Kimmich den Unterschied. Der 25-Jährige erhielt 20 Meter vor dem Tor den Ball, sah, dass Bürki zu weit vor der Linie stand und düpierte den Schweizer mit einem Lupfer zur 1:0-Pausenführung (43.).

BVB mit zwei Wechseln zu Pause

Lucien Favre reagierte in der Halbzeit, nahm den unglücklichen Julian Brandt sowie Thomas Delaney aus dem Spiel und erhoffte sich durch die Hereinnahme von Emre Can und Jadon Sancho mehr Durchschlagskraft.

Doch es waren die Bayern, die wacher und vor allem präsenter aus der Kabine kamen. Bürki wurde nach 55 Minuten gleich doppelt gefordert. Der Torhüter wehrte erst eine scharfe Coman-Flanke ab, ehe er blitzschnell gegen Goretzka reagierte.

Der BVB hielt dagegen und kam in der 59. Minute zur besten Chance des zweiten Durchgangs. Haaland scheiterte bei seinem Versuch aus zehn Metern allerdings am zuvor ausgerutschten Jerome Baoteng, der den Ball mit seinem Arm abfälschte. Der Video-Assistent-Referee sah keinen Grund, einzuschreiten.

Die Gastgeber waren daraufhin bemüht, in das Spiel zu finden. Doch es fehlte vor allem im letzten Drittel an der nötigen Schärfe in den Aktionen. Hazard schoss aus Abseitsposition frei am leeren Toren vorbei (77.). Auch die Schlussoffensive, in der BVB den humpelnden Haaland durch Giovanni Reyna und Piszczek durch Götze ersetzte, konnte der FC Bayern schadlos überstehen.

Der Rekordmeister gewann letztendlich mit 1:0 und baut somit den Tabellenvorsprung auf den BVB auf sieben Punkte aus.

Die Vorschauen zu den verbleibenden Spielen des 28. Spieltags der Bundesliga.

(Photo by Federico Gambarini/Pool via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Mauricio Pochettino träumt von Real Madrid

News | Mauricio Pochettino, langjähriger Trainer von Tottenham Hotspur, hat sich zu seinen Zukunftsplanungen geäußert. Der 48-Jährige ist aktuell Vereinslos. Real Madrid...

Dortmund vs. Gladbach: Reyna und Haaland besiegeln den Auftaktsieg

Im ersten Topspiel der neuen Bundesligasaison traf die Borussia aus Dortmund auf die aus Mönchengladbach. Der BVB wollte im erstmals seit Ausbruch...

Tottenham | Rückkehr von Gareth Bale besiegelt

News | Die Rückkehr von Gareth Bale zu den Tottenham Hotspur ist perfekt. Am Samstag gaben die Spurs die Verpflichtung des Walisers...

Reguilon-Transfer von Real Madrid zu Tottenham fix

News | Der Transfer von Linksverteidiger Sergio Reguilon von Real Madrid zu Tottenham Hotspur ist perfekt. Das vermeldete der spanische Verein auf...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,141FollowerFolgen