Dienstag, September 29, 2020

De Gea sieht alt aus – Chelsea qualifiziert sich gegen ManUtd für das FA-Cup-Finale

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Der FC Chelsea hat sich dank eines 3:1 (1:0) über Manchester United für das Finale des FA Cups qualifiziert. United-Keeper David De Gea machte keine gute Figur.

Chelsea trifft im FA-Cup-Finale auf Arsenal

Der FC Chelsea steht im Finale des FA Cups! Die Blues setzten sich am Sonntagabend mit 3:1 (1:0) gegen ein enttäuschendes Manchester United durch.

In der elften Minute (!) der Nachspielzeit einer statischen ersten Halbzeit brachte Olivier Giroud nach Vorlage von Cesar Azpilicueta die Londoner mit 1:0 in Führung. ManUtd-Schlussmann David De Gea wurde zwar aus kurzer Distanz überlistet, machte dabei aber keine gute Figur.

Die lange Nachspielzeit war die Folge eines schweren Zusammenpralls auf Seiten der Red Devils. Harry Maguire und Eric Bailly waren bei einem hohen Ball mit den Köpfen zusammengestoßen. Letzterer musste nach knapp zehn Minuten Behandlungspause mit der Trage vom Spielfeld befördert werden.

Chelsea macht nach der Pause alles klar

Die zweite Hälfte war keine Minute alt, da schlug der FC Chelsea erneut zu. Dieses Mal war es Mason Mount, der nach katastrophalem Fehlpass von Brandon Williams aus 18 Metern flach abzog. De Gea war dran, konnte den durchaus haltbaren Versuch allerdings nicht parieren (46.).

Chelsea war auch in der Folge die aktivere Mannschaft, Manchester United fand dagegen nie richtig ins Spiel. Sinnbildlich sorgte Maguire nach scharfer Hereingabe von Marcos Alonso in der 74. per Eigentor für das 0:3. Das 1:3 durch Bruno Fernandes per Foulelfmeter in der 85. Minute erwies sich lediglich als Kosmetikkorrektur.

Der FC Chelsea trifft nun am 1. August im Finale des FA Cups auf Stadtrivale FC Arsenal. Die Gunners hatten sich am Samstag mit 2:0 gegen Manchester City durchgesetzt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by ANDY RAIN/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Werder | Ajax-Interesse an Davy Klaassen

News | Davy Klaassen spielte bereits seit seiner Jugend für Ajax Amsterdam, ehe er 2017 zum FC Everton wechselte. Nach einem Jahr...

Cuisance darf Bayern verlassen – entscheidende Verhandlungen mit Leeds!

News | Eigentlich muss der FC Bayern München den aktuellen Kader noch vergrößern. Stattdessen steht Mittelfeldspieler Michael Cuisance vor dem Abgang.

AC Milan | Hauge-Verpflichtung steht bevor

News | Die AC Milan wird anscheinend Jens Petter Hauge vom FK Bodo/Glimt verpflichten. AC Milan: Hauge bereits angekommen

Hertha | Piatek-Rückkehr nach Italien? Kommt dafür Bustos?

News | Die Fiorentina soll sich um Krzysztof Piatek von der Hertha bemühen. Als möglicher Nachfolger könnte Nahuel Bustos (CA Talleres) kommen.

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,149FollowerFolgen