Montag, September 28, 2020

DFB | Löw verzichtet auf Stammkräfte vom FC Bayern – Sané und Süle stehen vor Comeback

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Das Champions-League-Finale steht noch aus, die Bundesliga startet schon bald wieder und dann gibt es noch Anfang September die UEFA Nations League. Joachim Löw will den Spielern des FC Bayern München eine Pause verschaffen. 

Löw: „Starkes Ausrufezeichen für den deutschen Fußball“

Im Interview auf der Homepage des DFB hat sich Nationaltrainer Joachim Löw (60) ausgiebig zur Champions League und den daraus entstehenden Folgen geäußert. Er freut sich über den Erfolg von RB Leipzig, das es bis ins Halbfinale der Königsklasse geschafft hat und wird intensiv das Finale zwischen dem FC Bayern und PSG verfolgen. Die Tatsache, dass es zwei deutsche Mannschaften im Halbfinale gab und erneut ein deutscher Trainer die Champions League gewinnen wird, empfindet er als „starkes Ausrufezeichen für den deutschen Fußball“. 

Das Finale betrachtet er als ausgeglichen. Seine Sympathien sind allerdings schon eindeutig vergeben: „Dass meine Freude im Falle des Champions-League-Sieges der Bayern für Hansi Flick (55) besonders groß ausfallen würde, wird mir Thomas Tuchel (46) aufgrund meines speziellen und freundschaftlichen Verhältnisses zu Hansi sicher nachsehen.“ Löw betont jedoch auch noch einmal, dass Tuchel den Titel mit seinem „taktisch extrem variablen und insgesamt sehr attraktiven Fußball“ verdient hätte. 

Löw will Bayern-Stars schonen

Am 3. September trifft die DFB-Elf in der UEFA Nations League auf Spanien und drei Tage später auf die Schweiz. Löw wird am kommenden Dienstag den Kader für die beiden Spiele bekanntgeben und dabei Rücksicht auf die Akteure nehmen, die derzeit noch im Einsatz sind. „Die durch die Fortsetzung der zurückliegenden Bundesligasaison und die Teilnahme am Finalturnier in Lissabon hoch belasteten Nationalspieler werden wir für die September-Länderspiele nicht nominieren. Ihnen wollen wir die nötige Regenerationszeit geben“, so der 60-Jährige. 

Damit sind alle Stammkräfte vom FC Bayern und Leipzig gemeint. Julian Draxler (26) und Thilo Kehrer (23) von PSG sowie Leroy Sane (24) und Niklas Süle (24) vom FC Bayern werden hingegen zum Einsatz kommen. „Jeder von ihnen hatte mit Verletzungsphasen zu tun. Alle hatten Phasen, in denen sie nicht regelmäßig gespielt haben. Sie müssen wieder in einen Trainings- und Wettkampfrhythmus kommen“, so der DFB-Trainer weiter. 

Die Verantwortlichen des FC Bayern werden dies wohl gerne hören. So kommen die Stammkräfte auf ihre nötige Pause.

(Photo credit should read JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Bayern: Verhandlungen mit Leeds United wegen Cuisance!

News | Bei der Niederlage des FC Bayern München in Hoffenheim stand Mickaël Cuisance nicht im Kader des Rekordmeisters. Bahnt sich ein...

Juventus-Sportdirektor Paratici: Dzeko-Deal war “so gut wie fix”

News | Juventus Turin hat vor wenigen Tagen Alvaro Morata von Atletico Madrid verpflichtet. Der Spanier kam per Leihe mit Kaufoption zur Vecchia...

Schalke 04: Rönnow soll kommen, Schubert nach Frankfurt wechseln

News | Zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt bahnt sich ein Tauschgeschäft an. Im Fokus stehen mit Markus Schubert und...

Schalke: Ismael Kandidat – Wagner-Nachfolger nur mit Vertrag bis Saisonende?

News | Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer David Wagner getrennt. Wie es bei den Königsblauen weitergehen wird, ist derzeit nicht absehbar....

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen