Mittwoch, November 25, 2020

Dybala | Er wollte nie wirklich – und am Ende auch Juventus nicht mehr

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga-Teams vor dem vierten Europapokalspieltag: Erste (Vor-)Entscheidungen in Sicht!

In dieser Woche findet der vierte Gruppenspieltag in der UEFA Champions League und Europa League statt. Gleich...

Immer das Gleiche zwischen Tottenham & ManCity, Liverpool auf dem Zahnfleisch zum Rekord

7 Awards - Premier League | Manchester City erlebte am neunten Spieltag gegen Tottenham ein Déjà-vu. Liverpool...

Bundesliga | Golden Boy Haaland, Verzweiflung auf Schalke und Spektakel in Hoffenheim

Der achte Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und nach der Länderspielpause war gleich einiges geboten! Das...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Kaum ein anderer Spieler (außer womöglich Leroy Sané) hat in den letzten acht Tagen für so viele Schlagzeilen gesorgt wie Paulo Dybala. Am Ende bemühten sich zwei englische Schwergewichte vergebens.

Lukaku-Wechsel bewirkt Umdenken

Wie der “Telegraph” berichtet, hatten die Spurs gestern tatsächlich eine Einigung wegen Dybala mit Juventus erzielt. Als Ablöse stand dabei ein Betrag von etwas weniger als 80 Millionen Euro im Raum. Doch am Ende nahm Tottenham von dem komplizierten Deal Abstand. Als Grund dafür werden die enormen Gehaltsforderungen des Argentiniers angeführt, auch seine Bildrechte sorgten demnach für gewisse Problematik. Aus den selben Gründen hatte dem Vernehmen nach auch schon Manchester United am Sonntag Abstand von dem Transfer genommen.

Die “Red Devils” sollen genau wie Tottenham eine Einigung mit Juventus getroffen haben. Bei diesem Deal wäre allerdings Romelu Lukaku in die gegengesetzte Richtung gewechselt. Nachdem sich der Belgier allerdings gestern Inter anschloss, sank auch die Bereitschaft der “Bianconeri” bezüglich eines Verkaufs von Dybala. Somit geht Juventus mit dem 25-jährigen Angreifer in die Spielzeit, welchem durchaus bewusst sein dürfte, dass sein Arbeitgeber ihn mehr oder weniger ohne Zögern zu einem Drittel der englischen “Big 6” verkauft hätte…

(Photo by Wagner Meier/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

“The Best Awards” der FIFA: Lewandowski und Thiago streiten um Titel des Weltfußballers

News | Die FIFA hat ihre Nominierungen für die „The Best“-Awards bekanntgegeben. Die Triple-Saison des FC Bayern München macht sich dabei bemerkbar. 

Schalke 04: Nachfolger von Michael Reschke gefunden? Sascha Riether steht bereit

News | Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Sascha Riether der Nachfolger von Michael Reschke bei Schalke 04 werden.  Schalke:...

PSG | Thomas Tuchel platzt der Kragen: “Stell die Frage in der Kabine, wenn du die Eier dazu hast”

News | Mit einer defensiven Leistung und der nötigen Portion Glück hat Paris Saint-Germain einen wichtigen Sieg gegen RB Leipzig in der...

FC Bayern | Zweifel an Süle: Vertragsverlängerung unsicher

News | Der FC Bayern München plant derzeit seine Zukunft und insbesondere in der Defensive gibt es einige Personalien, um die sich...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,336FollowerFolgen