Samstag, November 28, 2020

FC Barcelona | Spieler lehnen Gehaltsverzicht ab

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

News | Der FC Barcelona will die Lohnzahlungen für Spieler der ersten und zweiten Mannschaft sowie für andere Mitarbeiter kürzen. In einem Schreiben an die Vereinsführung soll ein Großteil der Spieler einen Verzicht abgelehnt haben.

FC Barcelona will Lohnkosten senken – Spieler lehnen ab

Der FC Barcelona will mit seinen Spielern und seinem Personal über Lohnkürzungen verhandeln. Das berichtet die spanische Zeitung Sport und beruft sich dabei auf den Radiosender RAC1. Damit sollen die finanziellen Verluste bedingt durch die Corona-Pandemie verringert werden.

Ein Großteil der Spieler von erster und zweiter Mannschaft soll nun ein Bürofax an den Verein geschickt haben. In diesem lehnen diese einen Gehaltsverzicht für sich und weitere Mitarbeiter des Klubs ab. Barcelona soll als Reaktion darauf betont haben, dass man sich mit allen Parteien an einen Verhandlungstisch setzen will. Niemand soll vor vollendete Tatsachen gestellt werden.

Die Verhandlungsgrundlage sei “schwierig”. Einige Spieler sollen nicht bereit sein, mit Präsident Josep Maria Bartomeu (57) zu verhandeln. Aufgrund des Misstrauensvotums gegen Bartomeu, das ihn den Job kosten könnte, soll sein Ansehen bei den Spielern stark gesunken sein.

Neben dem schwierigen Verhältnis zu Bartomeu ärgert die Spieler vor allem eine andere Sache: Die undichten Stellen im Verein, durch die ständig Interna nach außen dringen. Innerhalb der Mannschaft sei es nicht gut angekommen, dass öffentlich bekannt wurde, welche Spieler das Fax bezüglich der Ablehnung des Gehaltsverzichts nicht unterschrieben haben. Dabei handelt es sich um Marc-Andre ter Stegen (28), Clement Lenglet (25) und Frenkie de Jong (23), die das Fax nicht unterschreiben wollten.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

 (Photo by PAU BARRENA/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Klopp: “Wijnaldum einer der besten Spieler, die ich je trainiert habe”

News | Der Vertrag von Georginio Wijnaldum läuft im Sommer aus und der Liverpool würde diesen gerne verlängern. Jürgen Klopp hat den...

Ajax: Einigung mit Tagliafico – Vertragsverlängerung steht kurz bevor

News | Nicolas Tagliafico wurde in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Nun steht der Argentinier kurz vor...

Guardiola kritisiert Premier League und TV-Sender: “Trainer werden nicht involviert”

News | Die Premier League hat die Spieltermine für die kommenden Wochen veröffentlicht und Pep Guardiola blickt schon mit großen Sorgen auf...

Weghorst entscheidet Acht-Tore-Spektakel in Wolfsburg

News: Den 9. Spieltag der Fußball Bundesliga eröffneten der VfL Wolfsburg und der SV Werder. Beide Mannschaften sorgten für eine spannende und...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen