Donnerstag, Oktober 29, 2020

FC Bayern | Präsident Hainer: “Jahr für Jahr einen internationalen Star holen”

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Der FC Bayern München hat zuletzt mit Thomas Müller und Alphonso Davies verlängert und Hansi Flick als Cheftrainer gebunden. Präsident Herbert Hainer kündigt an, dass die Gespräche mit David Alaba, Manuel Neuer und Thiago ebenfalls intensiviert werden sollen. Auch zu potenziellen Neuzugängen äußerte er sich. 

Hainer optimistisch was Neuer betrifft

In den vergangenen Wochen wurden die Vertragsgespräche des Rekordmeisters mit Manuel Neuer immer mehr in die Öffentlichkeit gezogen. Trotz gewisser Unstimmigkeiten scheint eine Verlängerung wahrscheinlich zu sein. Herbert Hainer kündigte im Interview mit dem „Kicker“ an, dass sich Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic mit Neuer, aber auch Thiago und Alaba in Gesprächen befinden. „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit allen drei in absehbarer Zeit verlängern können“, so der Präsident des FC Bayern. Hainer betonte ebenfalls, dass der Klub sich in Gesprächen mit Beratern durchsetzen kann. Intern habe man klare Vorstellungen, was den Wert der Spieler betrifft. Die Vertreter der Spieler haben schon in der Vergangenheit merken müssen, dass der Rekordmeister in Verhandlungen blockiert, wenn „gewisse Dinge nicht zu rechtfertigen sind“. 

FC Bayern: Toptransfers stemmbar 

Nachdem Salihamidzic zuletzt einen internationalen Topstar ankündigte, stellt Hainer im Interview mit dem „Kicker“ klar, dass dies perspektivisch gemeint war. Das Ziel bleibt, immer eine Mannschaft zu haben, die die Champions League gewinnen kann. Deshalb ist man beim FC Bayern auch dazu bereit, wenn es die Möglichkeit und den Bedarf geben sollte, „Jahr für Jahr einen internationalen Star zu holen“, so Hainer. Das werde der Klub schaffen, wie er betont. Unverantwortlich wird der Klub auf dem Transfermarkt unter seiner Führung jedoch nicht agieren: „Der FC Bayern wird weiter vernünftig vorgehen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen