Dienstag, November 24, 2020

Haaland-Gala bei Moukoko-Debüt! Borussia Dortmund schlägt Hertha BSC deutlich

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga | Golden Boy Haaland, Verzweiflung auf Schalke und Spektakel in Hoffenheim

Der achte Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und nach der Länderspielpause war gleich einiges geboten! Das...

BVB | Moukoko in der Bundesliga – Ein großer Schritt, auch für ein Toptalent

Spotlight | Am Wochenende ist es soweit. Der umjubelte Jugendspieler Youssoufa Moukoko ist das erste Mal spielberechtigt...

Weißt du noch..? 20.09.2008: Fünf Tore! Werder deklassiert Bayern in der Allianz Arena

Die Bilanz von Werder Bremen in den Spielen gegen den FC Bayern München ist in den letzten...

News | In Berlin fand das späte Spiel am Bundesliga-Samstag statt. Hertha BSC traf dabei auf Borussia Dortmund. Nach dem Patzer des FC Bayern am Nachmittag hatte vor allem der BVB viel vor. Nach einer engen ersten Halbzeit gewann der Gast souverän mit 5:2.

Hertha BSC geht in Führung

Nach sieben Minuten hatte Hertha BSC die erste gute Chance durch Dodi Lukebakio. Der Offensivspieler trieb den Ball nach vorne, schloss aus der Distanz ab und schoss knapp drüber. Der BVB wirkte zu Beginn nicht wirklich wach und machte zu viele leichte Abspielfehler. Thomas Meunier und Julian Brandt gaben früh sehr leicht die Bälle her, Hertha BSC konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Nach 16 Minuten hatte Erling Haaland seinen ersten Auftritt, sein Schuss wurde aber geblockt. Den Nachschuss von Marco Reus konnte Alexander Schwolow entschärfen. Die Gastgeber setzten auf Konter und schafften es immer wieder mit Nadelstichen für Gefahr zu sorgen.

(Photo by ANNEGRET HILSE/POOL/AFP via Getty Images)

Dortmund hatte im eigenen Offensivspiel Probleme mit der Genauigkeit. Hertha BSC verteidigte gut, der BVB kam aber nach einer halben Stunde vermehrt zu Standardsituationen. Eine solche von Marco Reus sorgte nach 32 Minuten für Gefahr, aber sowohl Mats Hummels als auch Axel Witsel verpassten. Im Gegenzug erzielte Matheus Cunha das 1:0 für Hertha BSC! Der Brasilianer schloss aus der Distanz ab, traf den Ball sehr gut und belohnte sich für seinen Mut. Mit dem 1:0 für den Gastgeber ging es dann auch in die Kabine, nachdem die Gäste kurz vor der Pause noch eine große Chance vergaben.

Haaland-Gala in Halbzeit 2

Borussia Dortmund kam gut aus der Kabine. Nach einem guten Angriff über die rechten Seite wurde Haaland von Emre Can bedient. Der Norweger schob dann aus kurzer Distanz ein. Nur kurz danach erzielte der Angreifer seinen zweiten Treffer an diesem Abend. Bedient von Julian Brandt ließ Haaland Schwolow keine Chance. Wiederum nur wenige Minuten später hatte Peter Pekarik einen Kopfball, der zum Eckball geklärt werden konnte. Hertha reagierte ordentliche auf die beiden Gegentreffer und konnte das Spiel wieder etwas beruhigen.

(Photo by ANNEGRET HILSE/POOL/AFP via Getty Images)

Nach einem weiteren Fehler in der Hintermannschaft der Gastgeber war es erneut Haaland, der allen davon lief und das 1:3 erzielen konnte. Der Dreierpack war damit perfekt! Dortmund blieb auf dem Gaspedal, Meunier bediente Raphael Guerreiro, dessen erster Versuch noch geblockt wurde. Im Aufstehen setzte er aber nach und spitzelte den Ball zum 1:4 in das Tor. Nach 78 Minuten erhielt Hertha BSC einen höchst zweifelhaften Elfmeter zugesprochen. Matheus Cunha war es egal, er erzielte das 2:4. Spannend wurde es dennoch nicht mehr, denn Haaland traf noch zum vierten Mal.

Nach 84 Minuten feierte dann Youssoufa Moukoko mit 16 Jahren sein Debüt in der Bundesliga. Der Angreifer wurde für Matchwinner Haaland eingewechselt. Am Ende plätscherte das Spiel dem Ende entgegen, es blieb beim 2:5.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Clemens Bilan – Pool/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Schalke 04 | “Respektlosigkeiten” von Harit und Stambouli – beide müssen zum Rapport

Für den FC Schalke 04 läuft es derzeit alles andere als gut. Nun sollen auch noch Amine Harit und Benjamin Stambouli negativ...

Paris Saint-Germain | Tuchel vor Duell mit RB Leipzig: “Finale in der Gruppe”

News | Für RB Leipzig steht eine richtungsweisende Partie in der Gruppenphase der UEFA Champions League an. Tuchel, Trainer von Paris Saint-Germain,...

Tottenham-Präsident Levy schlägt Alarm: “Unwiederbringliche Verluste”

News | Die Pandemie trifft die Wirtschaft schwer und das bezieht sich natürlich auch auf Fußballvereine. Tottenham-Präsident Daniel Levy pocht deshalb auf...

Juan Bernat will in Paris bleiben – Vertragsverhandlungen mit PSG laufen

News | Juan Bernat gehört, wenn er fit ist, zum Stammpersonal von Paris Saint-Germain. Im Sommer läuft sein Vertrag aus, den er...

90PLUS On Air - Der Podcast

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen