Freitag, Oktober 30, 2020

Hertha BSC holt Punkt nach gutem Spiel bei RB Leipzig

Empfehlung der Redaktion

RB Leipzig nach dem Debakel in Manchester: Lektion zur richtigen Zeit

RB Leipzig reiste nach Manchester, um im Old Trafford etwas Zählbares mitzunehmen. Zurück kam RB mit einer...

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Am frühen Mittwochabend standen sich RB Leipzig und Hertha BSC am 28. Spieltag der Bundesliga gegenüber. Hertha BSC kam mit viel Selbstvertrauen nach Leipzig, der Gastgeber wollte das 5:0 in Mainz veredeln. Doch das gelang nicht, am Ende trennten sich beide Mannschaften 2:2.

Leipzig und Hertha treffen nach ruhenden Bällen

Kurz vor Beginn der Partie gab es noch eine schlechte Nachricht für RB. Kampl musste aufgrund von muskulären Problemen passen und wurde von Adams ersetzt. Schon zu Beginn des Spiels zeigte sich, dass Hertha BSC den Schwung aus dem Derbysieg mitnehmen wollte. Die Gäste agierten punktuell sehr aggressiv im Gegenpressing und konnten auch den Treffer erzielen. Nach einer Plattenhardt-Ecke schoss Grujic aus kurzer Distanz ein – Hertha führte mit 1:0!

Nach 23 Minuten antwortete RB Leipzig dann – ebenfalls nach einem Eckball. Klostermann setzte sich am kurzen Pfosten ab, Grujic pennte kurz und der Kopfball schlug im langen Eck ein. Durch den Ausgleich fand der Gastgeber besser ins Spiel und konnte mehr Druck nach vorne erzeugen. Dennoch hielt der Gast aus Berlin sehr gut dagegen, trug den ein oder anderen guten und durchdachten Angriff vor.

Jarstein-Patzer – Piatek antwortet

Ein Bild der ersten Halbzeit zeigte sich auch in Durchgang zwei. Hertha BSC war sehr wach, antizipierte viele Bälle von RB Leipzig und sorgte so dafür, dass schon im Aufbauspiel ein enormer Widerstand herrschte. Leipzig versuchte, sich zu befreien, aber viele strukturierte Angriffe gelangen nach der Pause zunächst nicht. In der 63. Minute verabschiedete sich Marcel Halstenberg nach einem Foul an Matheus Cunha, der Linksverteidiger musste mit einer gelb-roten Karte vom Platz.

In der 68. Minute war es aber dann doch RB Leipzig, das den Führungstreffer erzielen konnte – und zwar durchaus kurios. Schick zog von knapp hinter dem Strafraum ab, der Ball war eigentlich harmlos, doch Jarstein stocherte sich den Ball im Nachfassen irgendwie selbst ins eigene Tor. In der 82. Minute bekam Hertha BSC dann aber einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Lookman Cunha im Strafraum zu Fall brachte. Der eingewechselte Piatek trat an – und erzielte den 2:2-Ausgleich. Das war dann auch der Endstand in einem unterhaltsamen Spiel.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Schalke und Stuttgart trennen sich nach hektischer Partie unentschieden

News | Der FC Schalke 04 wollte heute gegen den VfB Stuttgart den ersten Sieg der neuen Saison einfahren. Nach der Derbyniederlage in...

Schalke-Trainer Baum vor Stuttgart-Spiel: “Endlich einen Dreier holen!”

News | Vor dem Spiel des FC Schalke 04 am Freitagabend gegen den VfB Stuttgart gab Manuel Baum, Trainer der Gastgeber, einen Einblick...

Juventus bestätigt: Coronatest von Ronaldo negativ – Rückkehr steht bevor

News | In der letzten Länderspielpause wurde Cristiano Ronaldo, Offensivstar von Juventus und Schlüsselspieler der portugiesischen Nationalmannschaft, positiv auf das Coronavirus getestet. Zuletzt...

BVB | Lucien Favre warnt vor Aufsteiger Bielefeld

News | Nach zwei Siegen gegen tiefstehende Gegner, namentlich Schalke 04 und Zenit St. Petersburg, trifft Borussia Dortmund in der Bundesliga am...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen