Sonntag, September 27, 2020

Hertha | Labbadia erklärt Ibisevic-Aus und Herthas neuen Weg

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

News | Trainer Bruno Labbadia hat Stellung zum Abschied von Vedad Ibisevic bezogen und hierfür die neue langfristige Ausrichtung von Hertha BSC erklärt, die in diesem Sommer viele Schwierigkeiten mitbringt.

Labbadia hätte Ibisevic “gebrauchen können”

Auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig (Freitag, 20.45 Uhr) hat Trainer Bruno Labbadia (54) die Personalie Vedad Ibisevic (36), welcher vor ein paar Tagen zum FC Schalke 04 gewechselt ist, zum Anlass genommen, die neue Ausrichtung von Hertha BSC zu erläutern. “Wir haben Ziele, aber wissen, diese nicht in ein paar Wochen oder Monaten erreichen zu können. Oder aber wir müssen nur noch kurzfristig denken und dann hätten wir auch mit Vedo verlängert – einem Spieler, den ich fast liebe”, so Labbadia.

“Vedo ist ein Spieler, den ich extrem schätze. Bei ihm ist es mir wirklich schwer gefallen ist zu sagen, dass wir nicht mit ihm weitermachen werden”, erklärte Labbadia die Entscheidung, nach der letzten Saison nicht mit Ibisevic verlängert zu haben. “Ich kann auch sagen, dass wir ihn hätten gebrauchen können. Jetzt sagen sie: ‘Warum gibt man ihn dann ab?’ Weil wir gesagt haben, dass wir jetzt einen Schritt machen wollen.” Für den neuen Hertha-Weg sei die Perspektive wichtig: “Für diesen brauchen wir natürlich Spieler, die Spieler wie Vedo ersetzen können, die aber ein Stück jünger sind, damit wir nicht nur kurzfristig denken, sondern auch mittelfristig etwas aufbauen können. Das ist unser Ziel und deshalb haben wir uns gegen sehr geschätzte Spieler entschieden.” Neben Ibisevic sind mit Salomon Kalou (35), Per Skjelbred (33) und Thomas Kraft (32) drei weitere Routiniers gegangen.

Labbadia erklärt komplizierten Transfermarkt

“Wir wollen einen Weg gehen, der vielleicht sogar beschwerlicher ist, als ich es mir vorgestellt habe – was zum Beispiel den Transfermarkt betrifft”, fügte der Berliner Übungsleiter an. “Es ist schwieriger als gedacht, weil wir immer wieder an Grenzen stoßen: finanziell in Sachen Gehalt, wo wir total überschätzt werden. Wenn ich heute wieder lese, mit welchen Spielern wir in Verbindung gebracht werden, die ich vorher noch nie gehört habe. Es ist Wahnsinn. Egal, wo jemand verkauft werden soll, sollen wir den holen. Da wird ein falsches Bild gemalt”, stellte der 54-Jährige klar. Zuletzt wurde einmal mehr Julian Draxler (26) bei den Berlinern gehandelt.

Zudem sei das Sommertransferfenster in diesen speziellen Zeiten ein äußerst schwieriges. “Fakt ist, dass wir froh über unsere Möglichkeiten sind, in Corona-Zeiten nicht abspecken zu müssen, aber es ist überhaupt eine undenkbar schlechte Zeit, um Transfers zu tätigen, weil kein Verein überhaupt Spieler hergeben will”, so Labbadia. “Zudem ist die lange Transferphase bis zum 5. Oktober für jeden Trainer eine Katastrophe. Für einen Verein wie uns, der im Umbruch ist und etwas aufbauen will, ist es natürlich schwierig, wenn du keine Möglichkeiten hast, Spieler zu holen.” Bislang sind Alexander Schwolow (28), Lucas Tousart (23) und Deyovasio Zeefuik (22) zum Hauptstadtverein gewechselt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by TOM WELLER/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Schalke-Rückkehr? Rangnick: “Bin seit acht Wochen frei…”

News | Ralf Rangnick hat sich gegenüber einer Rückkehr zum FC Schalke 04 recht offen gezeigt. Schalke: Dritte Rückkehr...

Lazio | Offensivspieler gesucht – auch Draxler ein Kandidat?

News | Lazio möchte sich offenbar im offensiven Mittelfeld verstärken. Julian Draxler (PSG) gehört angeblich zu den Kandidaten. Lazio:...

FC Barcelona | Dest-Verpflichtung steht unmittelbar bevor

News | Der FC Barcelona steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung von Sergino Dest (Ajax). FC Barcelona: Dest unterschreibt...

Bestätigt: Schalke trennt sich von Wagner

News | Schalke 04 hat die Trennung von Trainer David Wagner bestätigt. Schalke stellt Wagner frei

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,147FollowerFolgen