Dienstag, September 29, 2020

Inter | Laufende Gespräche wegen Lautaro und Alexis

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Wie Inter-Vorstand Giuseppe Marotta (63) bestätigte, werden aktuell Gespräche mit den Beratern von Lautaro Martinez (22) und Alexis Sanchez (31) geführt.

Inter: Neuer Vertrag für Lautaro? Alexis soll bleiben

Wie Marotta gegenüber “Sky Sports Italia” (Übersetzung via “Goal“) bestätigt haben soll, führt Inter derzeit Gespräche wegen der langfristigen Zukunft von Lautaro Martinez und Alexis Sanchez im Klub. Der Funktionär soll diese Aussagen am Rande des gestrigen Heimspiels gegen die Fiorentina (0:0) getätigt haben. Man stehe derzeit mit Manchester United wegen einer Ausweitung der Leihe von Alexis in Kontakt. Konkret ginge es um eine Verlängerung der Zusammenarbeit über das Europa-League-Rückspiel gegen Getafe hinaus. Die inkludiert daher wohl nicht eine Zusammenarbeit im Hinblick auf die nächste Saison, sondern zunächst nur das abschließende Europa-League-Turnier.

Zudem gab Marotta an, dass man ebenso zahlreiche Vertragsgespräche mit Spielern im Kader führe. Dabei hätten die jüngeren Akteure Priorität – und zu diesem Kreis zähle auch Lautaro. Man wolle die jungen Spieler im Kader lange im Klub halten. Der Argentinier wäre glücklich bei Inter, man werde gemeinsam mit dem 22-Jährigen dessen Zukunft evaluieren, so Marotta. Um Lautaro ranken sich seit Monaten Gerüchte um einen Abgang zum FC Barcelona. Vor kurzem verstrich die Ausstiegsklausel in der Höhe von 111 Millionen Euro. Wenn die Katalanen die argentinischen Nationalspieler tatsächlich unter Vertrag nehmen wollen, dann muss man sich nun mit Inter an den Tisch setzen. Der Stürmer ist noch bis 2023 an die “Nerazzurri” gebunden.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Lyon: Als Aouar-Ersatz? Verpflichtung von Milans Paqueta offenbar perfekt

News | Olympique Lyon steht kurz vor einer Verpflichtung von Lucas Paqueta von der AC Milan. Der 23-Jährige könnte möglicherweise die Nachfolge...

Sane verletzt, Alaba angeschlagen – Personalsorgen beim FC Bayern

News | Beim FC Bayern werden die Personalsorgen größer. Dem ohnehin schon kleinen Kader fehlt nun auch noch Leroy Sane, der eine...

Holt West Ham Maksimovic aus Neapel?

News | West Ham United ist an Nikola Maksimovic von der SSC Neapel interessiert. Für den 28-Jährigen soll bereits ein Angebot abgegeben...

Leicester: Finales Angebot für Saint-Etiennes Fofana

News | Leicester City bemüht sich weiterhin um Wesley Fofana. Mit einem finalen Angebot über 40 Millionen Euro will man die AS...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,150FollowerFolgen