Donnerstag, November 26, 2020

Inter | Zeit von Icardi abgelaufen- Tausch gegen Dzeko?

Empfehlung der Redaktion

Diego Maradona: Die magischen Momente für den FC Barcelona und die SSC Napoli

Am Mittwoch verstarb Fußballlegende Diego Maradona im Alter von 60 Jahren. Den Großteil seiner europäischen Klubkarriere verbrachte...

FC Schalke 04: Wie viele Krisen kann ein Klub aushalten?

Der FC Schalke 04 gibt derzeit ein katastrophales Bild in der Öffentlichkeit ab. Ist der Absturz in...

Bundesliga-Teams vor dem vierten Europapokalspieltag: Erste (Vor-)Entscheidungen in Sicht!

In dieser Woche findet der vierte Gruppenspieltag in der UEFA Champions League und Europa League statt. Gleich...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Kaum ein anderer Spieler ist in den letzten Monaten derart rasant untragbar für seinen Verein geworden, wie der abgesetzte Inter-Kapitän Mauro Icardi. Nach der Ankunft von Romelu Lukaku sucht der Klub händeringend eine Möglichkeit, den Stürmer loszuwerden.

Torschützenkönig gegen Torschützenkönig?

Laut Informationen von “Sky Italia” zieht Inter tatsächlich ein Tauschgeschäft mit der Roma in Betracht. Der neue Coach Antonio Conte möchte demnach unbedingt Edin Dzeko in seinem Kader haben. Daher bestünde die Bereitschaft zu einer Verrechnung mit den beiden Angreifern. Der Wert von Icardi wird auf 60 Millionen Euro beziffert, während ein solcher bei Dzeko auf rund 20 Millionen Euro liegen dürfte. Neben der Roma hätte ebenso Napoli Interesse an dem Argentinier, auch warten alle Beteiligten aktuell ein wenig ab, ob sich womöglich auch noch Juventus in das Werben miteinschaltet.

Wie in dem Bericht weiter ausgeführt wird, läge die momentane Präferenz Icardis in Falle eines Abgangs bei der Roma. Paulo Fonseca, der neue Trainer der “Giallorossi”, möchte Dzeko demnach aber unbedingt halten. Allerdings dürfte das Geschäft für die Roma angesichts dem fortgeschrittenen Alters des Stürmers sowie seiner nur noch ein Jahr andauernden restlichen Vertragslaufzeit durchaus reizvoll sein. Käme dieser Deal zustande, dann würde der Torschützenkönig der Serie A 2016/17 (Dzeko) mit seinem Nachfolger aus der Spielzeit 2017/18 (Icardi) den Arbeitsplatz tauschen.

Sicher scheint nur eines: Die Zeit von Icardi bei Inter ist abgelaufen. In der vergangenen Woche bekam Neuzugang Lukaku die Rückennummer 9 zugeteilt, welche Icardi in den letzten sechs Jahren trug.

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Champions League | Bayern im Achtelfinale, Liverpool verliert

News | Der vierte Spieltag der Gruppenphase der Champions League 2020/2021 ist abgeschlossen. Dank des vierten Sieges im vierten Spiel steht der...

FC Bayern | Raul eingeholt – Lewandowski 3. in ewiger CL-Torschützenliste

News | Robert Lewandowski ist mit seinem Treffer im Spiel gegen RB Salzburg zum drittbesten Torschützen in der Historie der Champions League...

Champions League | Gladbach siegt, Man City im Achtelfinale

News | Am frühen Abend hat Borussia Mönchengladbach auch das Rückspiel gegen Shakhtar Donetsk deutlich gewinnen können. Nach dem 6:0-Sieg im Hinspiel...

“Gott ist tot” – Die Fußballwelt trauert um Diego Maradona

Der Tod von Diego Maradona versetzt die Fußballwelt in tiefe Trauer. Persönlichkeiten und Vereine aus aller Welt nehmen Abschied von einem der...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,333FollowerFolgen