Freitag, September 25, 2020

“Kein Angebot” für Sancho: BVB kontert mediale Pokerspiele von ManUnited

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

News | Der Poker um Offensivspieler Jadon Sancho von Borussia Dortmund geht in die entscheidende Phase. Sowohl der BVB als auch Manchester United versuchen derzeit über die Medien, den Verhandlungspartner unter Druck zu setzen.

Dortmund gelassen in der Causa Sancho

Derzeit vergeht kein Tag, kaum eine Stunde ohne ein Update im Fall von Jadon Sancho (20). Der Youngster würde Borussia Dortmund gerne verlassen und nach England wechseln, Manchester United hat Interesse. Das Problem: Die Forderungen des BVB wurden bisher nicht erfüllt, 120 Millionen Euro soll Sancho einbringen – mindestens.

Das Pokerspiel in der Causa Sancho ist ein ständiges Hin und Her zwischen beiden Klubs. Manchester United will die Ablöse in Raten bezahlen, was nicht unüblich ist, Dortmund soll dem sogar unter Umständen zustimmen wollen. Was einfach klingt, ist kompliziert. Denn: “Es hat nie ein Angebot für Jadon gegeben, aber es gibt von uns halt prophylaktisch die Ansage, was mindestens gezahlt werden müsste.” Das teilte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (61) gegenüber der Sueddeutschen Zeitung mit.

(Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Das habe man auch dem Berater des Spielers kommuniziert. Watzke weiter: “Ich erwarte da keine Schwierigkeiten. Jadon hat das akzeptiert, er ist ein sehr angenehmer, fairer Typ.” Borussia Dortmund strahlt nach Außen hin also Gelassenheit aus.

Manchester United unter Zugzwang

Weil Borussia Dortmund weder entgegenkommt noch einknickt, steht Manchester United nun gewissermaßen unter Zugzwang. Am 10. August startet das Trainingslager des BVB, bis dahin will man Klarheit haben. Zuletzt berichteten mehrere seriöse Medien aus England, dass Manchester United im Notfall von einem Sancho-Transfer Abstand nehmen und sich mit anderen Kandidaten beschäftigen würde. Auch das ist Teil des Pokerspiels, der große Klub aus Manchester nutzt die Medien, um dem BVB die Richtung vorzugehen. Nur: Dieser ist davon wenig beeindruckt.

Die Reaktion des BVB ist, dass Sancho, wenn es kein adäquates Angebot nach Vorstellungen der Verantwortlichen gibt, in dieser Saison nicht mehr wechselt. Dass das den Spieler zumindest enttäuschen könnte, ist klar. Sancho kann sich aber keine Lustlos-Saison leisten, im Sommer 2021 steht die Europameisterschaft auf dem Programm und er will sich im Kampf um die Startelfplätze natürlich entsprechend empfehlen. Und so wird man in Dortmund – gelassen wie bisher – auf ein Angebot aus Manchester warten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zenit will Draxler

News | Eine etwas überraschende Nachricht kommt heute aus Russland. So soll Zenit St. Petersburg Interesse daran haben, den deutschen Nationalspieler Julian...

Arsenal | Keine Fortschritte bei Partey

News | Arsenal will in diesem Sommer im zentralen Mittelfeld nachlegen. Als favorisierter Neuzugang wird schon länger Thomas Partey von Atletico genannt....

Tottenham Hotspurs | Ohne Antreten eine Runde weiter

News | In der dritten Runde des Carabao Cups sollte auch Totten ham in den Wettbewerb einsteigen. Doch aufgrund von Covid-19-Infektionen konnte...

Antonio Rüdiger | Von Chelsea zu PSG?

News | Antonio Rüdiger war in den ersten Spielen der neuen Saison bei Chelsea nicht gesetzt. Auch aufgrund der anstehenden EM will...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,144FollowerFolgen