Montag, November 30, 2020

Liverpool | Lob für Roberto Firmino? Klopp: “Damit verschwende ich keine Zeit”

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Diogo Jota spielt sich beim FC Liverpool derzeit in den Fokus. Während der Neuzugang am Fließband netzt, findet sich Roberto Firmino auf der Bank wieder. Jürgen Klopp stellte sich nun schützend vor den Brasilianer. 

Klopp: Firmino ein Unterschiedsspieler

Als der FC Liverpool Diogo Jota von Wolverhampton verpflichtete, wurde dem Portugiesen viel Skepsis entgegengebracht. Der 23-Jährige spielte bei den Wolves zwar eine gute Rolle, aber extrem torgefährlich war Jota nicht wirklich. Doch bei den Reds schlug der flexible Offensivspieler voll ein: In zehn Pflichtspielen konnte er schon sieben Tore erzielen. Beim wichtigen Champions-League-Auswärtsspiel bei Atalanta (5:0) stand er sogar in der Startelf und traf dreimal. Während die Medien den Portugiesen hochloben, verstärkt sich die Kritik an Roberto Firmino (29). Der Brasilianer erzielte erst einen Treffer in der laufenden Saison und wurde zuletzt ausgerechnet von Jota auf die Bank verdrängt. Das Ende des Trios Salah (28), Mané (28) und Firmino? 

Für Jürgen Klopp (53) ist dies eine nervige Diskussion. „Ich muss kein Wort über Bobby Firmino verlieren, wie wichtig er für uns ist. Damit verschwende ich keine Zeit“, so der Trainer des englischen Meisters laut BBC. Und dennoch kam er auf der Pressekonferenz nicht drumherum eben doch hervorzuheben, wie sehr man den Brasilianer in Liverpool schätzt: „Er war in so vielen Partien der Unterschiedsspieler, auch ohne zu treffen[…]. Mir wäre es sehr peinlich, wenn ich jetzt alle Qualitäten Firminos erwähnen müsste.“

Ob er auch für das morgige Topspiel bei Manchester City (17:30) die erste Wahl für das Sturmzentrum ist, bleibt abzuwarten. Jota hinterließ unter der Woche einen blendenden Eindruck. 

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Maradona-Huldigung: SSC Neapel gewinnt Spitzenspiel gegen die Roma deutlich!

News | Am späten Sonntagabend standen sich die SSC Napoli und die Roma in einem Spitzenspiel in der Serie A gegenüber. Die...

Zwei Tore, Platzverweis: Unterhaltsames Spiel zwischen Mainz und Hoffenheim endet Remis

News | In der Bundesliga fand zum Abschluss des 9. Spieltags die Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und der TSG Hoffenheim...

Tottenham klettert auf Platz eins – Punktgewinn bei Chelsea

News | Zum Topspiel des zehnten Spieltags der Premier League trafen am Sonntagabend die Londoner Klubs FC Chelsea und Tottenham Hotspur aufeinander....

Bayer Leverkusen und Hertha BSC teilen sich nach zähem Spiel die Punkte

News | Bayer Leverkusen bleibt weiterhin ungeschlagen, kann allerdings nicht gegen die Hertha aus Berlin gewinnen. In einem zähen Duell ohne große...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,336FollowerFolgen