Donnerstag, Dezember 3, 2020

Liverpool | Salah möchte noch “lange bleiben”

Empfehlung der Redaktion

Ismael Bennacer im Porträt: Einer der Schlüssel zum Erfolg von Milan

Blickt man auf die Tabelle der Serie A, dann reibt man sich ein wenig verwundert die Augen....

Champions League: Diese Entscheidungen können am Mittwoch fallen

In der UEFA Champions League steht in dieser Woche der fünfte Spieltag in der Gruppenphase auf dem...

DFB-Debakel, Diego Maradona und ein genervter Tuchel | Europareise

Das Jahr 2020 befindet sich im Endspurt. Der November hatte neben einigen unterhaltsamen und spannenden Momenten auch...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Nach dem Gewinn der Meisterschaft hat sich Mohamed Salah (28) positiv zu einer langfristigen Zukunft beim FC Liverpool geäußert.

Liverpool: Salah – “Ich lieben diesen Ort”

Bei seiner Ankunft von drei Jahren erwarteten wohl die wenigsten Beobachter, dass die “Reds” hier womöglich den besten Transfer der Vereinsgeschichte getätigt hatten. Für rund 42 Millionen Euro fand der Angreifer von der AS Roma den Weg zurück in die Premier League, wo er sich einst beim FC Chelsea nicht durchsetzen konnte. Warum sollte dies nach zwei Spielzeiten in Italien anders sein? Nun, weil es eben so war…

So wurde er alleine bis heute zwei Mal Torschützenkönig der Premier League (inklusive Torrekord), Spieler des Jahres sowie Champions-League-Sieger (und Finalist). Der wohl emotionalste Moment fand dennoch erst kürzlich statt, als der FC Liverpool nach einer Wartezeit von 30 (!) Jahren die erste Meisterschaft seit 1990 feiern konnte. Salah hat mit dem Verein nun eigentlich (fast) alles erreicht, was man erreichen kann. Andere Spieler nahmen solche Errungenschaft zum Anlass, sich sportlich zu verändern. So begründete einst auch Cristiano Ronaldo (35) seinen Abgang von Manchester United zu Real Madrid im Jahr 2009.

Doch der Ägypter scheint andere Pläne zu haben. Im Gespräch mit “beIN Sports” (Zitate von der “BBC“) bekannte sich Salah zu seinem Klub Liverpool. Der 28-Jährige möchte demnach “noch lange” bei seinem Arbeitgeber bleiben. Er sei “sehr glücklich”, er liebe “die Atmosphäre” und “den Ort” selbst. Seine Gefühle nach der Meisterschaft könne er “gar nicht beschreiben.” Man habe sich als Team unheimlich entwickelt. Das Halten dieses Niveaus sei “zwar schwer”, aber “nicht unmöglich.” Gelinge dies, dann könne man “noch viel mehr” erreichen.

Für die Konkurrenz dürfte dies wie eine Drohung klingen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by GEOFF CADDICK/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Premier League | Maskenpflicht für Fans – Gesänge sollen unterlassen werden

News | Am Wochenende dürfen, je nach Fallzahlen, wieder Fans in die Stadien der Premier League. Dabei müssen sie viele Regeln beachten. 

Europa League: Hoffenheim holt Gruppensieg, Milan dreht Partie

News | Die erste Hälfte des fünften Spieltages der UEFA Europa League wurde absolviert. Während Hoffenheim einen Punkt in Belgrad erkämpfte, drehte...

AC Milan: Vertragsverlängerung mit Calhanoglu geplant

News | Hakan Calhanoglu gehört beim italienischen Spitzenreiter AC Milan zu den Leistungsträgern. Die Rossoneri wollen mit ihm den Vertrag verlängern. 

Barcelona | Tusquets hätte Messi “aus wirtschaftlichen Gründen verkauft”

News | Der FC Barcelona ist finanziell nicht auf Rosen gebettet. Geht es nach Interimspräsident Carles Tusquets, wäre ein Verkauf von Lionel...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Ronaldos Ego zu groß für Juventus?

Am Wochenende ging wieder einmal ein spannender Spieltag mit zahlreichen Überraschungen in der Serie A zu Ende. Für die größte Überraschung sorgte...

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...
600FollowerFolgen
12,338FollowerFolgen