Donnerstag, Oktober 1, 2020

Lyon | Aouar könnte in diesem Sommer wechseln

Empfehlung der Redaktion

Manchester City: Warum der Transfer von Ruben Dias zahlreiche Fragen aufwirft

Mit Ruben Dias hat Manchester City erneut einen Defensivspieler verpflichtet. Wieder einmal griffen die Verantwortlichen der Skyblues...

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

News | Lyon hat für den ersten richtigen Schocker in der Champions League gesorgt und Juventus Turin besiegt. In diesem Sommer könnten einige Spieler den verein verlassen, auch Houssem Aouar.

Interesse von Manchester City an Aouar

Olympique Lyon steht, für viele wohl überraschend, immer noch in der Champions League und wird am kommenden Samstag gegen Manchester City antreten. Deshalb scheint man sich in Frankreich auch noch gänzlich von Transfergeschichten fernzuhalten, doch nun hat Sportdirektor Juninho (45) in einem Interview mit RMC Sport die Transferperiode offiziell eingeläutet. Entgegen Aussagen des Lyon-Präsidenten Aulas (71) wären, laut Juninho, auch Abgänge von mehreren Schlüsselspielern in diesem Sommer möglich, sollte die Angebotshöhe stimmen. Zu diesen Schlüsselspielern zählt definitiv auch Houssem Aouar (22). Goal geht davon, aus, dass der Spieler vom Verein auf 50 Millionen Euro taxiert wird.

Pikanterweise wird gerade dem kommenden Gegner von Lyon, den Skyblues, großes Interesse an dem Mittelfeldmann nachgesagt. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Aouar am Samstag auf seinen kommenden Arbeitgeber trifft. Präsident Aulas hatte zuvor verkündet, man habe kein Interesse den 22-Jährigen abzugeben, doch Aulas gilt als knallharter Verhandlungspartner und die andere Stoßrichtung seines Sportdirektors kann durchaus als Auftakt in eine Verhandlungsphase interpretiert werden. Bei seinem talent und einem Vertrag bis 2023 wird Aouar allerdings definitiv nicht billig zu haben sein.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Julius Eid

Photo by JEAN-PHILIPPE KSIAZEK / AFP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

DFL-Supercup: FC Bayern vs. Dortmund – Bayern dank Kimmich zum fünften Titel

Showtime! In einer leeren Allianz Arena trugen der FC Bayern und Borussia Dortmund den DFL-Supercup aus. Die Münchener zeigten sich zu Beginn...

Everton | Ben Godfrey soll aus Norwich kommen!

News | Der FC Everton hat Interesse an Ben Godfrey von Norwich City. Für den 22-Jährigen Innenverteidiger ist offenbar bereits ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Transfer von Ridle Baku vor dem Abschluss

News | Mit William und Kevin Mbabu stehen zwei Rechtsverteidiger im Kader des VfL Wolfsburg, beide haben zu Saisonbeginn mit Verletzungssorgen zu...

Real | Milan mit Interesse an Nacho Fernandez

News | Die AC Milan sucht Verstärkungen für die Defensive. Mit Diogo Dalot und Takehiro Tomiyasu gibt es bereits zwei Kandidaten. Nun...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,157FollowerFolgen